Chibisan Date

Name: Chibisan Date
Englischer Name: Chibisan Date Moments
Originaltitel: Chibi-san Date
Herausgebracht: Japan: Gentosha Comics 2009
Deutschland: Tokyopop 2013
Mangaka: Hidekaz Himaruya
Bände: 4 Bände
Preis pro Band: 9,95 €

Chibisan Date Band 1Story
Seiji ist ein zielstrebiger und leidenschaftlicher Künstler. Um seine Kreativität zu beflügeln hat er sogar seine Heimat verlassen und ist auf die kleine sichelförmige Insel Nantucket gezogen. Dort wohnt er mit dem Töpfer Suehiro und dem kleinen Mädchen Chibisan unter einem Dach.

Seijis Träume und Vorstellungen waren grenzenlos. Er wollt den Leuchtturm, die Blumen, die Windmühle und die Schiffe zeichnen. Doch all diese Motive hat er mittlerweile aufs Papier gebracht, sodass er nun in einer Schaffenskriese steckt. Dabei ist der Zeitpunkt denkbar ungünstig, schließlich steht momentan wieder ein großer Wettbewerb für angehende Maler und Künstler an. Letztes Jahr hatte er den Leuchtturm gezeichnet und war damit ausgeschieden. Nun muss es also etwas atemberaubend schönes und umwerfendes sein… doch nur was? Seiji hat das Gefühl, nichts anständig zeichnen zu können. Alles was er zeichnet, gefällt ihm letztendlich nicht.

Auch seine Freunde erkennen, dass Seiji momentan deprimiert und abwesend ist. Sie versuchen ihn aufzumuntern und auf andere Gedanken zu bringen. Und so taucht einer nach dem anderen bei ihm auf. Erst die Schwestern Margaret, die sich als Schriftstellerin versucht, und Candy, die eine ausgezeichnete Bäckerin ist. Doch trotz Plätzchen und aufbauender Worte, können sie leider nicht viel erreichen.

Sein bester Freund Fisher, der gerne einmal als Geiger in einem Orchestra spielen würde, versucht ihn ebenfalls aufzubauen. Doch auch er hat wenig Erfolg. Am Abend steigt Suehiro mit Seiji aufs Dach um zu plaudern und dabei den Mond zu genießen. Auch er kennt die Schaffenskrisen und dessen Heimtücke. Er gibt Seiji den Tipp, einfach mal das zu zeichnen, was einem persönlich gefällt, ohne sich Gedanken um die Meinung anderer zu kümmern. Nach diesem Gespräch fühlt sich Seiji ansatzweise gestärkt, sodass er gleich versucht, Motive, die ihm gefallen, zu malen. Das macht ihm auch sehr viel Spaß, nur das Ergebnis stellt ihn im Endeffekt dann dennoch nicht zufrieden.

Chibisan Date Band 2Er hat einen Freund aufgetrieben, der ebenso Maler ist wie Seiji und gleiche Charakterzüge aufweist. Er glaubt fest daran, dass der Freund Onorat-san, Seiji helfen kann. Und tatsächlich stellt Onorat Seiji eine völlig andere Ansichtsweise vor. Er malt die Dinge so, wie er sie sieht, egal ob Perspektive, Formen oder Farben nicht der Realität entsprechen. Dabei macht er sich keine Gedanken über Techniken und Proportionen, sondern nur über das Ergebnis. Es muss dem Betrachter gefallen und nicht immer realistisch dargestellt sein. Nach diesem Gespräch ist Seiji voller Elan. Vielleicht kann er ja nun das perfekte Werk schaffen…

Eigene Meinung
„Chibisan Date“ stammt aus der Feder von Hidekaz Himaruya, der bereits das Erfolgsmanga „Hetalia“ gezeichnet hat.

„Chibisan Date“ hingegen ist ein ruhiger Manga, der in idyllischen und malerischen Landschaften spielt. Dabei stellt die Geschichte vor allem die unterschiedlichen Persönlichkeiten, deren Gedanken, Gefühle, Träume und inneren Konflikte in den Mittelpunkt. Die Handlung drum herum ist eher ereignislos und unkompliziert.

Das Manga legt seinen Schwerpunkt eher auf die Zeichnungen. Diese wirken zumeist skizzenhaft, phantasievoll und künstlerisch. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt und die einzelnen Bilder werden oft durch Verzierungen geschmückt. Das Manga wirkt daher nicht nur durch die Farbseiten fast schon wie ein Artbook. Auch das Format und das Material ist für ein Manga eher unüblich. „Chibisan Date“ wird in A5 gedruckt. Das Cover ist stabiler und angeraut. Und auch der Preis weicht deutlich von den typischen Manga ab. Mit 9,95€ ist der recht dünne Manga deutlich teurer.

„Chibisan Date“ bietet leichte Kost des Alltagslebens, ohne viel Action oder Überraschungen, dessen Geschichte so vor sich hin plätschert.

© Izumi Mikage
Chibisan Date: © 2009 Hidekaz Himaruya, Gentosha Comics/Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar