20 Jahre PummelDex.de – wir sagen Danke!

Liebe Besucherinnen und Besucher,
liebe Freundinnen und Freunde von PummelDex.de,

heute, am 10. Februar 2000, also vor genau 20 Jahren, ging PummelDex.de online. Zum 20-jährigen Jubiläum der Website möchten wir diesen Anlass nutzen, um bekannt zu geben, dass wir uns schweren Herzens dazu entschieden haben, den Betrieb unseres Online-Magazins PummelDex.de nicht weiter fortzusetzen. Wir werden keine Aktualisierungen mehr vornehmen. Die Seite wird jedoch bis auf Weiteres als Archiv online bleiben, so dass Ihr auch weiterhin auf alle bestehenden Reviews etc. zurückgreifen könnt.

Wir haben uns diese Entscheidung wirklich nicht leicht gemacht. Letztendlich sind wir jedoch gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, dass es sinnvoll ist, das Projekt mit einem klaren Schnitt zu beenden, da wir mittelfristig keine Perspektive mehr sehen, um die Website im jetzigen Format fortzuführen.

Unsere langjährigen Besucherinnen und Besucher werden wissen, dass wir uns in den vergangenen Jahren mehrmals stark verändert haben. Wir haben zum einen neue Sachen ausprobiert, andere dafür eingestampft. Teils hatte dies äußere Einflüsse (Urheberrecht, Datenschutz etc.), die es einem erschwerten eine Website wie unsere zu betreiben, zum anderen hat sich die Fanszene stark gewandelt, was sich wiederum in Politik und Verhalten der Verlage und Conventions widerspiegelt. Anime und Manga sind zwar nach wie vor präsent, aber der große Boom/Hype wie damals Anfang 2000 (als nachmittags noch Animeserien auf RTL2 gelaufen sind) ist einfach vorbei. Und natürlich ist auch an uns die Zeit nicht spurlos vorbei gegangen. Wir sind alle älter geworden – 20 Jahre um genau zu sein.

Man hat einfach nicht mehr soviel Zeit/Freizeit wie früher als Schüler oder Student. Die meisten von uns sind berufstätig und manche sind mittlerweile verheiratet und haben eine eigene Familie – da bleibt oftmals nur wenig Zeit übrig für ein solch zeitintensives Projekt und man möchte es natürlich auch nicht einfach nur halbherzig abfertigen – dafür war und ist uns P-Dex zu wichtig.

Das alles führte dazu, dass wir vieles nicht mehr so machen konnten, wie wir es gerne gemacht hätten und unserem Anspruch genügt hätte. Andere unserer Angebote sind in der bestehenden Form nicht mehr zukunftsfähig. Um nur ein Beispiel zu nennen: Längere Manga-Reviews sind heute nicht mehr angesagt, den meisten Fans genügt eine Leseprobe. Das wiederum führte dazu, dass die Verlage immer weniger Rezensionsmaterial bereitstellten, insbesondere für ehrenamtliche Websites wie die unsere.

Als wir im Jahr 2000 mit PummelDex.de angefangen haben, war das Internet noch recht neu. Noch nicht jeder hatte zuhause einen eigenen Internetanschluss oder einen eigenen PC. Viele sind bei den Eltern an den PC, an den ein 56k Modem angeschlossen war, gesessen und sind so „kurz“ online gegangen, weil es ja noch pro Minute abgerechnet wurde oder weil jemand gleichzeitig telefonieren wollte. Alles unvorstellbar heute.

Eine Internetseite als Anlaufstelle war damals etwas Besonderes. Ein Ort im Internet an dem man all die Infos bekam, die man suchte (TV-Termine, Episodenführer mit Vorschau, …). Da waren wir schon recht nah am Puls der Zeit. Auch einen Chat oder ein Forum anzubieten, wo man sich jeden Tag mit Gleichgesinnten versammeln und sich genau dort austauschen konnte, war für diese Zeit einfach etwas das nicht jeder hatte.

Heute in Zeiten von Sozialen Medien, wo jeder dank Whatsapp, Snapchat & Co. seinen eigenen Chat stets in der Tasche hat, muss man nicht nach der Schule nach Hause rennen, an den PC an den Tisch sitzen und von dortaus mit Gleichgesinnten kommunzieren. Das macht man heute von unterwegs, von überall. Man hat eben gewisse Seiten oder Kanäle abonniert und bekommt so die News die einen interessieren in seiner Timeline auf Facebook, Instagram oder Twitter angezeigt. Dafür geht man nicht extra auf eine Website. Das Nutzerverhalten ist heute einfach ein ganz anderes, als noch vor 10 oder 20 Jahren.

Wir haben uns intern in den letzten Monaten die Zukunftsfrage gestellt, überlegt, ob wir evtl. durch eine Konzeptänderung oder das Erschließen neuer Kanäle (Instagram, YouTube-Channel etc.?!) das Ruder herumreißen können. Letztlich haben wir uns dagegen entschieden. Weder wollten wir in Konkurrenz zu etablierten Channels und Influencern treten, noch uns selbst bis zur Unkenntlichkeit verbiegen. Desweiteren sollten die Inhalte für diese Plattformen einen gewissen Qualitätständart haben, was einfach unser Anspruch an uns selbst ist und dafür fehlt uns allen leider die Zeit solchen Content entsprechend zu produzieren, da dies quasi ein Fulltimejob wäre, den niemand von uns „nebenher“ stemmen könnte.

Unser Team hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten mehrmals verändert. Manche sind bereits fast seit Beginn des P-Dex als Online-Magazin mit dabei, andere sind im Laufe der Jahre hinzugekommen. Lebensumstände und -entwürfe änderten sich in dieser Zeit. Um uns jetzt noch einmal vollkommen neu zu erfinden dazu fehlt uns einfach die Kraft, die Zeit und die Muße. P-Dex war und ist unser Herzensprojekt, für das wir gekämpft haben. Darum möchten wir ihm ein Siechtum bis zur Bedeutungslosigkeit ersparen und selbstbewusst – und selbstbestimmt – einen Schlussstrich ziehen.

Wir sind stolz auf das Projekt, das wir in den letzten 20 Jahren gelebt haben. Wir durften interessante Menschen treffen, wir haben es in diverse Print-Medien und in eine Doktorarbeit geschafft. Wir wurden mit dem Goldenen Kibo ausgezeichnet und waren gerne gesehene Gäste auf vielen Conventions.

Darum gilt zum Abschluss unser Dank:

  • all unseren ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • unseren Ansprechpartner*innen bei den Verlagen, Labels, Conventions etc.
  • den Zeichnerinnen und Zeichnern, die wir interviewen und porträtieren durften
  • unseren früheren und derzeitigen technischnen Heinzelmännchen
  • uns zu guter Letzt: Euch allen, die Ihr P-Dex besucht habt.

Wir wünschen Euch alles Gute für die Zukunft!

Über die Mail-Adressen manga@pummeldex.de, sowie webmaster@pummeldex.de sind wir nach wie vor erreichbar. Über Zuschriften freuen wir uns natürlich.

 

||||| Like It 62 Find ich gut! |||||

Dankeschön für deine Meinung!

GuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestBan_MidoGuestGuestGuest