Neuerungen bei der Manga Comic Convention

Die Leipziger Buchmesse hat Informationen zu Neuerungen für die integrierte Manga Comic Convention (MCC) vom 21. bis 24. März in Leipzig angekündigt.

Demnach steht mit Laura alias Kisa erstmals eine Cosplayer-Beauftragte an allen Tagen für Fragen zum Thema Cosplay zur Verfügung. Cosplay-Regeln werden etwas strenger ausgelegt. Für Cosplayerin Laura ist es eine Ehrensache, wie sie betont, als Ansprechpartnerin vor Ort die Zusammenarbeit zwischen der Cosplayszene und der Leipziger Buchmesse zu verbessern. Zusätzlich verstärken zum ersten Mal weitere Cosplayer die Sicherheitskräfte an den Checks mit ihrem Fachwissen.

Darüber hinaus gibt es erstmals eine Tanzarena für alle Fans der Musikrichtung K-Pop: Die EG Kpop Organisation (EGKO) lädt die Messebesucher zu einem EGKO Kpop Random Dance ein – eine Art Flashmob zu koreanischer Popmusik. Die Tanzgruppe High Tension zeigt ihre The K-Pop Idol Show. Und die ebenfalls aus Leipzig stammende Gruppe InFiresCrew leitet  jeweils zwei Workshops, in denen Interessierte K-Pop-Tänze zu aktuellen, populären koreanischen Liedern erlernen können. Am Samstag zeigt die Gruppe mit ihrer Show zudem auf der großen Bühne ihre Tanzkompetenz im koreanischen Stil.

Random Dance, 23. März, 13 Uhr | Dance Area, Halle 1, Stand M211
The KPOP Idol Show, 24. März 15 Uhr | Große Bühne Halle 1, Stand M400
KPOP Dance Workshops, 22. März, 11 und 15 Uhr, 23. März, 11 und 17 Uhr | Dance Area Halle 1, Stand M211

Quelle: Leipziger Buchmesse Presse

||||| Like It 5 Find ich gut! |||||

Dankeschön für deine Meinung!

GuestGuestGuestGuestGuest