Edens Zero

Name: Edens Zero
Englischer Name:
Originaltitel: Edenszero
Herausgebracht: Japan: Kodansha 2018
Deutschland: Carlsen 2019
Mangaka: Hiro Mashima
Bände: 4 Bände, wird fortgesetzt
Preis pro Band: 5,00 € (Band 1 bis 31.12.2019)
7,00 € (Band 1 ab 01.01.2020, ab Band 2)

Story
Der junge Shiki wuchs als einziger Mensch unter Robotern in dem Vergnügungspark Granbell auf. Für ihn ist es ein glückliches Leben! Doch dann treffen nach 100 Jahren in dem der Park verlassen war neue Gäste ein. Rebecca und ihre blaue Katze Happy! Shiki, der gern weitere Freunde finden würde, versucht sich mit ihnen anzufreunden, macht dabei aber keine so gute Figur.

Allerdings ändert sich dies, als die Roboter des Parks plötzlich aufbegehren und sich gegen die Menschen stellen wollen. Überstürzt nehmen die Drei daher Reißaus, auch wenn es Shiki schmerzt seine bisherigen Freunde zu verlassen, die auf einmal Feinde sein sollen.

Aber nicht alles ist so wie es scheint! Weder bei Happy, noch dem Verhalten der Roboter auf Granbell oder Shikis Zukunft! Man darf gespannt sein auf die weiteren Abenteuer der Drei und jenen Kameraden, die sich ihnen sicher noch anschließen werden.

Eigene Meinung
Einerseits ist es schon erfrischend, dass Hiro Mashima sich mit „Edens Zero“ an einem anderen Genre versuchen möchte. Statt Fantasy versucht er sich im Genre Sci-Fi! Allerdings bleibt der Rest eben irgendwie gleich und erinnert an „Fairy Tail“ im Weltall!

Dazu trägt auch bei, das Rebecca so ziemlich gleich aussieht wie Lucy bei „Fairy Tail“ und Happy wurde ganz vom Aussehen und der Art übernommen. Er hat halt nur ein paar neue Special Features bekommen, die man nicht gleich erwartet. Shiki dagegen erinnert mit an eine Verschmelzung von Gray und Natsu!

Auch sonst ist es eben eine gängige Geschichte: Junge möchte Freunde finden, wird Abenteurer in einer Gilde, zieht los um – hier eine Göttin im Weltall – zu finden und gerät dabei immer wieder in Schwierigkeiten und muss sich an sein Ziel heran kämpfen. Irgendwie hätte ich mir da mal eine echte Neuerung gewünscht!

Schlecht ist der Manga aber deswegen nicht! Er ist spannend, gut gezeichnet, wenn auch ein wenig textlastig. Band 1 bekommt man zum Einführungspreis bis zum 31.12.19 für 5,00 €, erst ab Anfang 2020 wird der Preis dann auf 7,00 € erhöht.

Die Altersempfehlung liegt bei 10 Jahren und ist gut gewählt, da es doch schon actionreicher zu geht.

Fans von „Fairy Tail“ finden sicher ihren Gefallen an „Edens Zero“ und auch jene die genug vom Fantasygenre haben und gern was Neues probieren möchten.

Edens Zero: © 2018 Hiro Mashima, Kodansha/ Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||