Shinya Muratas „Chôbu no Shinobi“ endet in Japan

Im „Gangan Joker“-Magazin des Square Enix-Verlags wurde bekanntgegeben, dass die Samurai-Manga-Serie „Chôbu no Shinobi“ von Shinya Murata (Autor) und Tokisada Hayami (Zeichner) im Juli enden wird. Die Serie um den Samurai Hanza und die geheimnisvolle Kurtisane Rin wird damit wohl fünf oder sechs Bände umfassen.

Autor Murata ist hierzulande vor allem durch seine Serie „Killing Bites“ (siehe Cover) bekannt, die hierzulande bei Carlsen erscheint. Diese Serie, die von einem anderen Zeichner illustriert wird, läuft auch nach wie vor weiter.

Quelle: ANN

||||| Like It 2 Find ich gut! |||||

Dankeschön für deine Meinung!

GuestGuest