Kiss & Hug

Name: Kiss & Hug
Englischer Name:
Originaltitel: Kiss/Hug
Herausgebracht: Japan: Shogakukan 2007
Deutschland: Carlsen 2012
Mangaka: Kaco Mitsuki
Bände: 3 Bände
Preis pro Band: 5,95 €

Kiss & Hug Band 1Story
Yukino ist mit ihren Freundinnen wie jedes Jahr auf einem Fest in ihrem Ort. Dort tritt auch jedes Jahr eine Tanzgruppe auf, bei der ihr bester Freund Sei mit tanzt. Er ist bei den Mädchen sehr beliebt und viele denken auch, dass Yukino und er ein Paar wären, weil sie so vertraut mit einander sind. Aber Fehlanzeige. Sie sind einfach nur gute Freunde und kennen sich schon aus dem Sandkasten. Während sie so über den Festplatz laufen sieht Yukino plötzlich einen gutaussehenden Jungen. Er wirkt ein wenig mystisch und anziehend. Sie schaut kurz zurück zu ihren Freundinnen und dann wieder an den Ort wo sie den Jungen gesehen, doch dieser ist plötzlich weg.

Dann sieht Yukino wie ein Mädchen von zwei Jungen belästigt wird. Sie nimmt ihren Schuh und wirft ihn nach den Jungs. Diese sehen sich irritiert um. Sie sagt ihnen, dass sie sich verziehen und das Mädchen in Ruhe lassen sollen. Die Jungs hauen meckernd ab und das Mädchen bedankt sich. Yukinos Freundinnen weisen sie zurecht. Es war zwar nett was sie getan hat, aber auch übertrieben und riskant. Yukino meint nur, dass sie sich nicht vorwerfen möchte nur zugesehen zu haben, wenn schlimmeres passiert wäre.

Die Mädchen sehen nun bei der Tanzshow zu und plötzlich fängt es an zu regnen. Erschrocken stellt sie fest, dass sie schnell nach Hause muss. Ihre Familie hat einen Blumenladen und wenn es regnet, muss die Klimaanlage schnell ausgeschaltet werden sonst geht alles kaputt. Sie läuft also los und auf dem Heimweg sieht sie plötzlich wieder diesen Jungen vom Fest. Er scheint ein Ausländer zu sein. Schwarze Haare, blaue Augen und eine helle Haut. Doch sehr attraktiv. Sie schauen sich direkt in die Augen bis Yukino von hinten gepackt wird. Es sind diese Störenfriede vom Fest die Yukino vorhin vertrieben hat. Sie sind sauer, weil sie ihnen die Tour vermasselt hat und wollen sie nun dafür mitnehmen. Doch der hübsche Junge hält sie auf. Er sagt zu ihnen etwas auf englisch und wendet eine effektive Selbstverteidigung an.

Kiss & Hug Band 2Als die Typen endlich weg sind, sagt der Junge zu ihr auf japanisch, dass er sich verlaufen hat und fragt ob er sich bei ihr etwas aufwärmen könnte. Sie nimmt ihn mit in den Blumenladen, um ihm dort einen Stadtplan zu geben. Der Junge bewundert die Blumen und meint, dass sie sehr gepflegt sind, der Laden jedoch sehr heruntergekommen ist. Er ist viel zu weit ab vom Schuss und die Klimaanlage ist viel zu teuer im Verbrauch und umweltschädlich. Da hatte definitiv jemand keinen Geschäftssinn. Yukino ballt ihre Faust und knallt sie ihm ins Gesicht. Er soll gefälligst nicht so über ihren Vater reden. Er hat den Laden nicht geführt um reich zu werden, er ist alles was sie von ihrem Vater haben und hätten sie die finanziellen Mittel würden sie den Laden renovieren. Der Junge hält sich die Wange und meint, dass er diese Hintergründe ja nicht wissen konnte und es ihm leid tut. Auch Yukino entschuldigt sich. Sie hat überreagiert. Er hat schließlich Recht mit dem was er sagt. Sie klebt ihm ein Pflaster auf und er küsst sie leicht. Wieder verliert Yukino die Fassung und knallt ihm eine. Der Junge lächelt sie an und sagt, dass er sie sehr interessant finden und sie ab heute nicht mehr gehen lässt. Daraufhin verlässt er den Laden.

Das ganze Wochenende konnte Yukino nicht schlafen. Sie musste die ganze Zeit an diesen Jungen denken. In der Schule ist sie deshalb sehr müde. Als der Unterricht anfängt, stellt der Lehrer einen neuen Mitschüler vor. Es ist der hübsche Junge und sein Name ist Ryu. Er geht direkt auf sie zu und küsst sie auf die Nase.

Die Zeit der Langeweile ist nun vorbei. Ab nun wird in Yukinos Leben jede menge passieren. Und das sorgt für jede menge Klopfen in ihrem Herzen. Denn für Yukino ist es das erste Mal, dass ihr ein Junge so nahe kommt.

Eigene Meinung
„Kiss & Hug“ ist ein schöner, romantischer aber auch sehr lustiger Manga. Ryu ist ein Junge der ganz genau weiß was er will, dies jedem zeigt und dabei kein Blatt vor den Mund nimmt. Welches Mädchen wünscht sich das nicht? Für Yukino hingegen ist es der erste Kontakt zum anderen Geschlecht und sie ist damit mehr als überfordert, weswegen Ryu oft mit blauen Flecken rechnen muss. Jedoch scheint er genau das an Yukino zu mögen und Yukino scheint die sehr direkte Art von Ryu sehr anziehend zu finden. Zwar weiß sie oft nicht damit umzugehen, genießt es jedoch trotzdem so begehrt zu werden.

©AyaSan

Kiss/Hug: © 2007 Kaco Mitsuki, Shogakukan/Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||