Kiss me Princess

Name: Kiss me Princess
Englischer Name:
Originaltitel: Kiss me Princess
Herausgebracht: Korea: Sigongsa 2002
Deutschland: EMA 2006
Mangaka: Kim Se-Young
Bände: 9 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

Kiss me Princess Band 1Story
Was tun, wenn die Prinzessin des eigenen Landes den Prinzen des Nachbarlandes heiraten soll, es aber vorzieht mit dem Stallburschen abzuhauen? Ganz einfach! Man nehme den jüngsten Bruder, der der Prinzessin am ähnlichsten sieht, verkleide ihn als Prinzessin und verheirate ihn mit dem Prinzen.

Genau so passiert es dem jungen Nicol, dem jüngsten Prinzen eines kleinen Landes. Seine Schwester Ilena soll aus politischen Gründen den Prinzen Zed heiraten. Sie will nicht und verschwindet mit dem Stallburschen. Das Schicksal des Landes steht aber nun auf dem Spiel und so muss Nicol sich verkleiden und mit dem Prinzen mitgehen. Dieser fasziniert ihn und macht ihm gleichzeitig mit seiner kühlen Art Angst.

Im Schloss von Zed begegnet Nicol der Schwester von Zed, Prinzessin Raynie und dafür das Zed Nicol nicht anrührt, soll er seiner Schwester das kämpfen beibringen. Das entspricht schon eher seiner Natur als Mann. Doch als Gemahlin eines Prinzen muss er sich wohl oder übel den Pflichten einer Prinzessin beugen. Das bedeutet „Kaffeekränzchen“ mit den anderen Prinzessinnen und sticken eines Glücksbringers für ein Turnier und immer so tun als wäre er ein Mädchen.

Intrigen sind an der Tagesordnung und als Prinzessin ist sie ein Teil davon. Trotz allem kommen sich Zed und Nicol etwas näher. Es dauert nicht lange und Zed findet heraus, was Nicol eigentlich ist. Als Zed den Auftrag bekommt an den Grenzen des Reiches für Ordnung zu sorgen, will Nicol ihn begleiten. Im Schein seine Frau zu sein, wird er mitgenommen. Während die beiden auf Reisen sind, bekommt Rayne Besuch von Grywin, Nicols Bruder, der seine „Schwester“ sehen will. Als er erfährt, dass sie an der Grenze ist, will er auch dahin.

Kiss me Princess Band 2Rayne lässt sich nicht abschütteln und so machen sich beide mit einer Vielzahl an Gefolge auf den Weg. Derweilen hat Zed beschlossen, Nicol nach Hause zu schicken. Als Frau hat sie keine Wahl und muss folgen. Daheim trifft ihn fast der Schlag. Seine Schwester ist wieder da…

Eigene Meinung
„Kiss me Princess“ ist ein Manhwa von Kim Se-Young und entstand zwischen 2002 und 2006. Vom Zeichenstil her, merkt man das es aus Korea kommt. Die Augen und die Gesichtszüge sind typisch und sehen edel aus, was zu den Personen auch passt. Die Kleider sind sehr liebevoll gezeichnet und sehr Detail genau. Inhaltlich finde ich es ziemlich lustig, da ja Nicol versuchen muss, zu verheimlichen, dass er ein Junge ist. Allerdings finde ich es teilweise schwer genau zu erkennen, welcher Charakter es gerade ist, da sich einige doch sehr ähneln. Insgesamt gebe ich dem Manhwa die Note gut.

© Kari

Kiss me Princess: © 2002-2006 Sigongsa/EMA

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||