Love Virus

Name: Love Virus
Englischer Name:
Originaltitel: Love Virus
Herausgebracht: Korea: Seoul Cultural 2004
Deutschland: Tokyopop 2005
Mangaka: Ryang Ryu
Bände: 7 Bände

Love Virus Band 1Story
Yeonung Seo ist ein Junge, der besonders viel auf sein Äußeres gibt. Seine Eltern ließen sich scheiden, als er noch sehr klein war. Dadurch lebte er bei seiner Mutter und konnte den Vater nur an Wochenenden oder in den Ferien besuchen.

Eines Tages kommt er auf die Idee die Handynummern von Mädchen zu sammeln. Gesagt, getan. Schon nach kurzer Zeit piepst ständig sein Handy und seine Arroganz steigt mit jeder neuen Nummer. Als seine Mutter erneut heiratet, zieht er kurzfristig zu seinem Vater. Als er auf den Weg zu seinem Vater ist, soll sein Leben sich ein wenig verändern.

Er sieht in einem Kaufhaus ein hübsches Mädchen und verliebt sich Hals über Kopf in sie. Doch er verliert sie aus den Augen und geht daraufhin missmutig zu seinem Vater und lernt dadurch eine Kollegin von diesem kennen. Diese spricht sofort von ihrer Tochter Da-Ji, mit der sie sich verabredet hatte. Sie verlässt nach einem Telefonat mit ihr den Raum und trifft sich mit ihr auf offener Straße. Dadurch sieht Yeonung die beiden und erkennt in dem Mädchen das Mädchen aus dem Kaufhaus. Bei Tisch erfährt er, dass Da-Ji und eine gewisse Norma auf seine Schule gehen. Das macht ihn noch fröhlicher und woraufhin er sofort seinen Vater bittet mit Da-Ji ein Treffen zu arrangieren.

Am nächsten Morgen verabschiedet der Vater ihn und informiert ihn gleich über das Abendessen mit Norma. Er hat überhaupt keine Lust darauf ein Mädchen aus seiner frühsten Kindheit zu treffen, weshalb er sich auf den Weg zu seinem Freund Ubin macht. Dabei macht er in der U-Bahn eine seltsame Beobachtung. Ein Mädchen mit feinen hellbraunen Haaren steht in der U-Bahn und weint.

Love Virus Band 2Einige Stunden später hat er noch ein wenig Zeit und schlendert durch die Stadt und trifft dabei auf Da-Ji, die ihm jedoch die eiskalte Schulter zeigt. Der Tag soll nicht besser werden. Sein Vater zwingt ihn zum Abendessen und Sekunden später taucht Norma auf, welche sich als das Mädchen aus der U-Bahn herausstellt. Schon die ersten Sätze verheißen nichts Gutes. Sie fordert Yeonung auf sie Nuna (koreanische Anrede für ältere Freundinnen oder weibliche Verwandte) zu nennen und verbietet ihm sie zu duzen. Der Abend eskaliert vollends.

Als er Abends alles seinem Vater erzählt, bekommt er alles andere als Verständnis. Doch er kann ihn überreden doch endlich ein Treffen mit Da-Ji zu organisieren. Doch dann bekommt er eine Bindehautentzündung, wodurch er sich nicht mit ihr treffen kann. Und dann kommt der erste Schultag auf der neuen Schule. Alles läuft gut bis zu dem Moment, als er Norma in seiner Klasse sieht und sie aller Liebling ist. Von der ersten Niederlage erholt kommt schon die zweite… Norma ist die beste und einzige Freundin von seiner Angebeteten Da-Ji…

Eigene Meinung
„Love Virus“ ist ein gut unterhaltender Comedy Manhwa. Es ist sehr amüsierend Yeonung auf der Jagd nach seiner großen und doch unerreichbaren Liebe Da-Ji zu beobachten. Jeder der ein Fan von Shojo-Manga ist, sollte sich diesen Manga unbedingt genauer ansehen.

Love Virus: © 2004 Ryang Ryu, Seoul Cultural/ Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar