Mega Man ZX

Name: Mega Man ZX
Englischer Name: Mega Man ZX
Originaltitel: Rockman ZX
Herausgebracht: Japan: Enterbrain 2006
Deutschland: Tokyopop 2011
Mangaka: Shin Ogino
Bände: 2 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

Mega Man ZX Band 1Story
Eine hypermoderne Stadt in nicht allzu ferner Zukunft… Der begeisterte Videospieler Vent arbeitet als Paketbote beim Lieferservice „Giro Express“. Die Arbeit ist für den Jungen mehr als nur ein Job. Seit seine Mutter zehn Jahre zuvor bei einem Angriff der bösen Mavericks ums Leben kam, verdient Vent damit seinen Lebensunterhalt. Außerdem ist ihm sein Boss Girovette zu einem väterlichen Freund und Mentor geworden.

Die scheinbare Idylle der friedlichen Welt ist trügerisch. Eines Tages erhalten Girovette und Vent einen geheimen Lieferjob von der „Wächter“-Organisation, die zum Schutz der Bürger gegen die Mavericks kämpft: Sie sollen zwei Pakete schnell und unversehrt zu einem Treffpunkt bringen. Schnell zeigt sich, dass der Inhalt der Lieferung ziemlich heiße Ware ist. Es handelt sich um seltene und wertvolle Biometalle, hinter denen außer den Mavericks auch noch andere her sind.

Um ihren Auftrag ausfüllen zu können, müssen sich die beiden Boten trennen. Doch während Vent relativ schnelle seine Auftraggeberin Praerie und ein paar andere Wächter trifft, ist Girovette zunächst verschollen. Zu allem Überfluss greifen auch noch Mavericks die kleine Gruppe an. Durch Praerie an den Tod seiner Mutter erinnert, stellt sich Vent den bösartigen Maschinensoldaten zum Kampf. Durch seinen Mut erwacht das Biometall in seinem Paket zum Leben und versorgt den verdutzten Jungen mit einer Hightech-Kampfrüstung, durch die er in der Lage ist, die Gegner zu bezwingen. Vent ist zum Mega Man geworden.

Doch die Gefahr ist so schnell nicht gebannt. Auch Prairies Truppe wurde getrennt und es gilt die anderen Wächter zu retten, die in völliger Unterzahl einen hoffnungslosen Kampf gegen weitere Feinde kämpfen. Es zeigt sich, dass Vent durch seine Fusion mit dem Biometall Modell X zwar um einiges stärker und schneller geworden ist und zudem über eine äußerst mächtige Strahlenkanone verfügt, jedoch kann er mit dieser Kraft noch nicht richtig umgehen. Viel Zeit zum Lernen bleibt ihm dafür allerdings nicht.

Mega Man ZX Band 2Obwohl sich Vent wacker schlägt, sind ihm die Gegner dennoch überlegen. Kurz vor der Niederlage taucht plötzlich ein weiterer Mega Man-Krieger auf und rettet den Jungen. Es ist Girovette, der mit dem Biometall aus seinem Paket ebenfalls eine Megafusion eingegangen ist.

Geprägt durch die Ereignisse beschließen die beiden, sich den „Wächtern“ anzuschließen und mit ihnen gegen das Böse zu kämpfen…

Eigene Meinung
„Mega Man ZX“ ist die Manga-Adaption des gleichnamigen Videospiels von Capcom zur bekannten „Mega Man“-Reihe. Der Titel-Zusatz „ZX“ bezieht sich auf die Biometalle „Modell Z“ bzw. „Modell X“, durch die Girovette und Vent zu Mega Men werden und damit die Kraft erhalten, gegen die bösen Mavericks zu kämpfen.

Es liegt im Programm einer Game-Adaption, dass diese möglichst nahe am Spiel bleiben soll. Dementsprechend ist es nicht verwunderlich, dass die Handlung nach diesem typischen Muster aufgebaut ist und sämtliche Stereotypen bedient. Insbesondere bei Charakterkonzeption und Design wurde auf bisherige (und zweifellos erfolgreiche) Formate zurückgegriffen.

Die Zeichnungen im Shonen-Stil sind klassisch, aber gut ausgearbeitet. Beim Charakterdesign wurde sich eng an den Videospielcharakteren orientiert. Davon kann man sich im Anhang des ersten Bands überzeugen.

„Mega Man ZX“ ist ein solider Mainstream-Battle-Manga, ein Handwerksstück, das ordentlich ausgearbeitet wurde. Schwerpunktmäßig Jungs von etwa zehn bis zwölf Jahren werden sicherlich damit ihren Spaß haben. Für alle anderen, speziell für ältere Leser dürften die sehr schematische und vorhersehbare Storyline mit den Klischee-Charakteren wohl etwas langweilig sein. Man bekommt für sein Geld, was man erwartet – nicht mehr, aber auch nicht weniger.

© Rockita

Mega Man ZX: © 2006 Shin Ogino Enterbrain / Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar