Orange Bubble Gum

Name: Orange Bubble Gum
Englischer Name:
Originaltitel: Orange Bubble Gum
Herausgebracht: Korea: Daiwon 2005
Deutschland: EMA 2006
Mangaka: Moon Na-Young
Bände: 4 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

Orange Bubble Gum Band 1Story
Juin Kang muss in eine andere Wohnung umziehen. Als sie gerade mit den ersten Kisten im Arm die Treppe zu ihrer Wohnung hinauf geht, wird sie von einem Jungen freudig begrüßt. Der Nachbar, Yui Yu, hat am Vortag erfahren, dass jemand in die schon längere Zeit leer stehende Wohnung einzieht und hat sich um eine Willkommens-Deko gekümmert. Yui nimmt ihr eine Kiste mit Tassen ab, die ihm wenig später herunter fällt. Der Henkel einer Tasse bricht ab und so nimmt er die Tasse an sich, um sie zu kleben. Als Yui auch noch mit einer Willkommensfeier ankommt, reagiert Juin langsam genervt und fragt ihn, woher er eigentlich kommt. Er deutet nach draußen, auf eine gegenüberliegende Wohnung, von der aus er genau in ihr Fenster gucken kann. Er verlässt Juins Wohnung, weil sie das Essen für die Willkommensparty kochen soll. Dies tut sie natürlich nicht.

Derweilen ist eine Wochen vergangen. Juins Freundin Seoyeong Cha wartet vor dem Haus und wird von Yui angesprochen. Er möchte unbedingt wissen, auf wen das hübsche Mädchen wartet. In diesem Moment kommt Juin und stellt Seoyeong Cha Yui als ihre feste Freundin vor. Die beiden Mädchen gehen in Juins Wohnung. Da Yui neugierig ist, beobachtet er jeden Schritt der beiden. Juin beginnt zu kochen. Seoyeong beschließt die nächste Nacht bei ihr zu verbringen. Juin ist dagegen. Als das Essen gerade fertig ist, kommt es zum Streit und Seoyeong rennt aus der Wohnung. Juin ruft kurz entschlossen Yui. Dieser reagiert sofort und springt von seinem Haus herüber auf ihres. Beim gemeinsamen Essen erzählt er ihr todernst, dass er am 31.12.2005 sterben wird. Sie glaubt ihm natürlich nicht und schmeißt ihn raus. Doch er soll Recht behalten.

Orange Bubble Gum Band 2Seoyeong hat wie immer Probleme mit ihren Klassenkameraden. Dadurch bekommt sie erneut Ärger mit ihrer Großmutter, der Direktorin. Nach der Beerdigung ihrer Eltern trifft sie auf den Sandkastenfreund von Juin und freundet sich mit ihm an. Wenig später trifft Juin Seoyeong und den Kindheitsfreund zufällig Hand in Hand in der Stadt. Doch dann bekommt sie wenig später eine SMS, weil Seoyeong verschwunden ist. Was ist passiert?

Eigene Meinung
„Orange Bubble Gum“ ist ein Manhwa der Zeichnerin Moon Na-Young. Der Zeichenstil ist sehr überzeugend, besonders bei den farbigen Illustrationen. Die Story ist beim ersten Durchlesen nicht sonderlich gut zu verstehen, da die Rückblenden nicht gut gekennzeichnet sind. Beim zweiten Lesen sind die Dinge aber erheblich klarer. Der Manhwa wird empfohlen für Leserinnen ab ca. 12 Jahren.

Orange Bubble Gum: © 2005 Moon Na-Young, Daiwon / EMA

||||| Like It 1 Find ich gut! |||||

Dankeschön für deine Meinung!

Guest