The Art of Assassins Creed IV – Black Flag

Name: The Art of Assassins Creed IV – Black Flag
Englischer Name: The Art of Assassins Creed IV – Black Flag
Originaltitel: The Art of Assassins Creed IV – Black Flag
Herausgebracht: USA: Titan Books / Ubisoft, 2013
Deutschland: Tokyopop, 2014
Mangaka:  –
Bände: Artbook
Preis pro Band: 24,95 €

The Art of Assassins Creed IV - Black FlagStory
Das Artbook zum wohl populärsten und spannendsten Teil der “Assassins Creed” Reihe kommt im edlen Hardcover mit Schutzumschlag daher. Auf fast 200 vollfarbigen Seiten bekommen Fans der Serie einen tiefen und sehr übersichtlichen Einblick in die Welt von „Assassins Creed VI – Black Flag“. Dabei werden eine Menge Illustrationen, Concept Arts und Designentwürfe präsentiert und von den Grafikern und Designern kommentiert – teilweise auch Entwürfe, die es nicht ins finale Spiel schafften.

Das Buch ist in sieben Kapitel unterteilt, die deutlich machen, dass der Schwerpunkt des Artbooks auf den Hintergrundwelten und den unterschiedlichen Handlungsorten liegt. Natürlich bekommen die Hauptfiguren, allen voran der Pirat und Assassine Edward Kenway, sowie die unterschiedlichen Piraten und Offiziere, ein Extra-Kapitel gewidmet, doch die übrigen Bereich des Artbooks konzentrieren sich auf die Hintergrundwelten, die Städte und die Karibik. Auch detaillierte Entwürfe der Schiffe und Waffen dürfen nicht fehlen und runden das interessante Nachschlagewerk ab.
In Kombination mit den Kommentaren und Erläuterungen bietet das Artbook einen tollen Überblick und einen sehr umfangreichen Einblick in die Entstehung des Spiels.

Eigene Meinung:
Mit „The Art of Assassins Creed IV Black Flag” legt Tokyopop ein tolles, hochwertiges Artbook vor, dass 2013 erstmals bei Titan Books in den USA erschienen ist. Es bietet einen sehr ausführlichen und tiefgründigen Einblick in die Entstehung von „Assassins Creed IV – Blag Flag“ und legt den Grundstein für weitere Veröffentlichungen zu der bekannten Spielereihe von Ubisoft. So erscheint im Sommer 2014 der gleichnamige Manga bei Tokyopop.

Die Grafik und die Aufmachung des Buches ist fantastisch und bietet Fans der Serie einen tollen Überblick über die beiden unterschiedlichen Welten, in denen das Spiel angesiedelt ist, sowie über die Figuren und Charaktere. Die Kommentare und Informationen der Designer sind nicht uninteressant, aber man kann das Artbook auch ohne genießen. Die meisten Bilder sprechen für sich, sind trotz ihrer teilweise skizzenhaften Art, sehr ansprechend und lassen daher das Herz eines jeden Illustrators höher schlagen.

Lediglich Fans, die sich auf die Grafiken aus den Spielen und auf ausgearbeitete Motive, wie Poster etc. freuen, werden leicht enttäuscht sein. „The Art of Assassins Creed IV Black Flag” ist ein Conceptual Design Artbook, sprich man findet zu 90% Skizzen, Entwürfe und Illustrationen der Grafiker, die während der Entwicklung und Produktion entstanden sind.

Die Aufmachung des Artbooks ist Tokyopop voll und ganz gelungen – Hardcover mit Prägung, stabiler Schutzumschlag und sehr feste Seiten. All das rechtfertigt den Preis von knapp 25,- Euro und macht „The Art of Assassins Creed IV Black Flag” zu einem echten Schmuckstück. Mit einer limitierten und signierten Ausgabe im Schuber, wie es den amerikanischen Käufern angeboten wurde , konnte der Verlag die deutschen Fans zwar nicht beglücken, doch das Artbook lohnt sich trotzdem.

„The Art of Assassins Creed IV Black Flag” ist ein hochwertiges und lohnenswertes Artbook, dass sich Fans der Serie ebenso wenig entgehen lassen sollte, wir Grafiker und Illustratoren. Gerade Letztere werden an dem Werk ihre Freude haben, bietet es doch einen tollen Einblick in die Welt des Conceptual Designs. Aber auch für Nichtkenner ist das Artbook eine Anschaffung wert, bietet es doch eine menge für’s Auge, so dass es auch Spaß macht, sich das Buch allein wegen der Illustrationen zu holen. Zu empfehlen.

© Koriko

The Art of Assassins Creed IV – Black Flag: © 2013 Titan Books / Ubisoft / Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar