Sora Log

Name: Sora Log
Englischer Name:
Originaltitel: Sora Log
Herausgebracht: Japan: Shogakukan 2009
Deutschland: EMA 2011
Mangaka: Kaco Mitsuki
Bände: 4 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

Sora Log Band 1Story
Hikaru ist Mitglied im Astronomieklub an ihrer Schule. Sie liebt den Himmel über alles und kann sich nichts schöneres vorstellen. Wenn die Sterne einen Ton von sich geben würden. Wie würden sie wohl klingen? Vielleicht wie Glöckchen?

In ihrer Schule ist der Astronomieklub gerade aktiv, doch Hikaru musste einmal auf die Toilette. Auf dem Rückweg in den Klubraum fällt ihr auf wie wunderschön der Himmel an diesem Tag ist. Sie zückt ihr Handy und fotografiert ihn. Sie kann einfach nicht aufhören ihn anzustarren. Plötzlich ertönt eine extrem laute weibliche Stimme. Diese ruft nach ihr. Oha…sie hat ganz die Zeit vergessen. Ihr Senpai ruft nach ihr, denn ohne sie kann die Besprechung im Klub nicht weitergehen. Hikaru macht sich also auf den Weg zurück zu den anderen.

Während sie immer noch verträumt auf dem Weg zum Klubraum ist, fällt ihr das Handy runter. Ein Junge steht vor ihr, hebt das Handy auf und reicht es ihr. Doch was ist das für ein Geräusch? Sind das Glöckchen? Dieses Geräusch kommt Hikaru sehr vertraut vor. Aber woher? Hikaru ist nicht entgangen, dass der Junge ziemlich groß ist. Außer ihren Bruder hat sie selten einen so großen Jungen gesehen.

Abends macht Hikaru sich auf den Weg in den Park. Sie ist dort mit den anderen Klubmitgliedern verabredet. Sie wollen den nächtlichen Himmel und die Sternschnuppen beobachten. Hikaru ist extra etwas früher losgegangen, damit sie noch ein paar Minuten allein dort hat und den Himmel genießen kann. Verträumt schaut sie in den Himmel und sieht sogar eine Sternschnuppe. Der Himmel ist so schön, dass ihr sogar die eine oder andere Träne über die Wange läuft.

Hach….das hat gut getan. Hikaru fühlt sich als hätte sie gerade jede menge Energie getankt. Nun muss sie aber schnell die Tränen wegwischen. Denn die anderen kommen bald und würden sich vielleicht Sorgen machen, wenn sie sie sehen. Sie dreht sich um und geht in Richtung Treffpunkt, wobei sie jemand anrempelt. Sie hat ihn nicht richtig gesehen. Doch als sie ihren Kopf nach oben richtet, stellt sie fest das es der Junge aus der Schule ist. Dieser riesige Junge der ihr Handy aufgehoben hat. Und wieder ertönen diese Glöckchen. Es ist ein sehr schönes Geräusch und Hikaru ist sich sicher. Wenn man Sterne hören könnte, dann wäre es genau dieser Ton. Kommt er etwa von diesem Jungen? Warum kommt ihr dieser Klang nur so vertraut vor?

Sora Log Band 2Die beiden kommen ins Gespräch. Der Junge scheint sie zu kennen, doch Hikaru kann ihn nicht einordnen. Sie kennt ihn nicht wirklich, eben nur vom Sehen in der Schule. Der Junge streift mit seinen Fingern zärtlich Hikarus Tränen ab. Im Hintergrund ertönen bereits die Stimmen der anderen Klubmitglieder. Der Junge will gerade gehen, doch Hikaru hält ihn zurück. Nun wischt sie seine Tränen weg. Seine Mundwinkel ziehen sich zu einem Lächeln. Er flüstert Hikaru ins Ohr, dass sie bitte niemandem davon erzählen soll. Es sei ihr kleines Geheimnis. Hikaru fragt im Gegenzug, ob sie ihn dann wiedersehen kann, wenn sie es keinem erzählt. Der Junge lächelt, zuckt mit den Schultern und geht. Was soll das nun wieder heißen?!

Hikaru finde diesen Jungen sehr geheimnisvoll und interessant. Doch in der Schule erzählt man sich, dass er gefährlich sei und ein ziemlicher Rowdy. Doch das kann Hikaru sich gar nicht vorstellen. Nicht so wie sie ihn kennengelernt hat. Sie möchte ihn besser kennenlernen und sucht daher weiter den Kontakt bei ihm, doch scheint er ziemlich gleichgültig zu sein.

Was ist das für ein Geräusch, welches Hikaru jedes Mal in der Nähe dieses Jungen wahr nimmt? Kann es sein, dass sie sich vielleicht doch schon früher begegnet sind? Wer ist dieser Junge wirklich?

Eigene Meinung
Ein sehr schöner und romantischer Manga mit sehr feinen Zeichnungen. Mir hat diese weiche Struktur in den Zeichnungen gefallen. Auch der Inhalt ist sehr interessant. Ein niedliches Mädchen verliebt sich in einen Rowdy bei dem nicht einmal sicher ist, ob er wirklich einer ist oder diesen Ruf einfach nur verpasst gekriegt hat. Man kann gespannt auf die Entwicklung der beiden Hauptcharaktere sein. Schon im ersten Band der vierteiligen Serie fesselt Hikaru die Leser mit ihrer liebevollen und unbefangenen Art. Im ersten Band erfährt man einige Details, die zwar noch zusammenhangslos erscheinen, die aber auf einen interessanten Verlauf der Geschichte hoffen lassen.

© AyaSan

Sora Log: © 2009 Kaco Mitsuki, Shogakukan/EMA

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||