Tales of Xillia – Side; Milla

Name: Tales of Xillia – Side; Milla
Englischer Name:
Originaltitel: Tales of Xillia – Side; Milla
Herausgebracht: Japan: Namco Bandai Games / Media Factory 2012
Deutschland: Tokyopop 2013
Mangaka: hu-ko
Bände: 5 Bände
Preis pro Band: 6,95 €

Tales of Xillia - Side; Milla Band 1Story
Rieze-Maxia ist ein Land, indem Menschen und Elementargeister friedlichen mit einander leben. Seit jeher richten die Menschen ihre Wünsche an sie und diese erhalten durch das Mana der Menschen genug Energie, um ihnen ihren Wunsch zu erfüllen. Jedoch verschwinden in letzter Zeit immer mehr Elementargeister spurlos – vor allem in der Hauptstadt Fennmont. Auch Milla Maxwell, die Hüterin und Herrin der Elementargeister, kann das Verschwinden deutlich spüren. Zielstrebig macht sie sich auf, die Ursache herauszufinden.

Milla wird auf dieser gefährlichen Reise von ihren treuen Begleitern, den vier stärksten Elementargeistern, begleitet. In Fennmont angekommen, kann Milla den Ursprung der seltsamen Ereignisse lokalisieren. Eine Forschungsanlage des Militärs scheint der Ort des Geschehens zu sein. Doch ehe Milla den ersten Schritt in die Anlage machen kann, kreuzt ein fremder Junge ihren Weg. Er wirkt leicht tollpatschig und verwirrt. Scheinbar hat er in dieser Gegend nicht mit weiteren Personen gerechnet. Der junge Medizinstudent, dessen Name Jyde Mathis ist, berichtet, dass er seinen Professor sucht, der nicht zurückgekommen ist, nachdem er diese Anlage betreten hatte.

Von Millas zielstrebiger und mutigen Denkweise begeistert, beschließt Jyde, sich Milla anzuschließen und gemeinsame das Gebäude zu durchsuchen. Nachdem die beiden endlose und dunkle Gänge durchquert haben, entdecken die beiden den schrecklichen Grund für all die Vorfälle. Die „Lanze von Kresnik“, eine Mana-fressende Waffe, die den Menschen die Energie raubt, bis sie sterben, scheint Schuld daran zu sein. Für Milla steht fest, dass sie diese Maschine unter allen Umständen vernichten muss. Doch Monster und Angreifer stellen sich ihr in den Weg. Mit aller Kraft setzen sich Milla und Jyde zu wehr, doch scheint es für beide nicht gut zu stehen. Auch Millas Elementargeister sehen, dass beide keine Chance gegen die Feinde haben. Sie beschließen, Millas Körper zu verlassen und ihr die Flucht zu ermöglichen. Auch wenn Milla sich dagegen streubt, schafft es Jyde, sie beide heil aus der Militäranlage zu bringen.

Tales of Xillia - Side; Milla Band 2Milla steht erneut am Anfang. Ihr ist bewusst, dass diese Waffe das Ende der Welt bedeuten könnte. Sie muss es schaffen, diese zu zerstören. Doch dazu muss sie zunächst lernen, ohne ihre Elementargeister, die ihr das Leben deutlich erleichtert haben, klar zu kommen.

Ein mühsamer Weg zur Rettung der Menschheit beginnt.

Eigene Meinung
„Tales of Xilia“ basiert auf der gleichnamigen und berühmten Spielereihe von Namco Bandai. Inhaltlich orientiert sich die Manga-Veröffentlichung stark am Original der Playstation 3. Jedoch dürften die unterschiedlichen Begrifflichkeiten, Gegenstände und Personen zunächst befremdlich wirken, wenn man vorher keinerlei Erfahrungen mit den Spieletiteln gesammelt hat. Mana, Spyrix, Fennmont, Rashugal und die Lanze von Kresnik sind nur ein paar Begriffe, die bereits auf den ersten Seiten erwähnt werden. Daher enthält das Manga auch immer wieder extra Seiten, auf denen diese Begriffe näher beschrieben und erläutert werden. Zwar muss der Leser zwischendurch immer wieder nachlesen, aber dennoch helfen diese Erklärungen, die Geschichte zu verstehen.

Der Zeichenstil ist sehr detailliert und dynamisch. Die Ähnlichkeit zum Konsolenspiel ist auch hier unverkennbar.

Insgesamt ist „Tales of Xilia“ vor allem etwas für Fans des Tales-of-Universums, die nicht genug davon bekommen können. Wer zu Haus keine eigene PS3 stehen hat und dennoch schon immer mehr über die Tales-of-Saga erfahren wollte, der kann ebenfalls bedenkenlos zugreifen.
Es ist ein Fantasy-Abenteuer, wie es im Buche steht.

© Izumi Mikage
Tales of Xillia – Side; Milla: © 2012 hu-ko, Namco Bandai Games Inc./ Media Factory/ Tokyopop

Sammelbox

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar