Battle Angel Alita – Other Stories

Name: Battle Angel Alita – Other Stories
Englischer Name:
Originaltitel: Gunnm Another Stories
Herausgebracht: Japan: Shueisha 1997
Deutschland: Carlsen 2009
Mangaka: Yukito Kishiro
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 7,95 €

Battle Angel Alita - Other StoriesStory
Der Zusatzband „Battle Angel Alita – Other Stories“ beinhaltet insgesamt vier Kurzgeschichten. Die erste Geschichte „Stille Nacht, heilige Nacht“ ist die längste. In dieser erfährt man viel über Daisuke Ido.

Nachdem er vor knapp zwei Jahren aus Zalem verbannt wurde, hält er sich als Hunter-Warrior über Wasser. Er wohnt mit seiner Katze Alita bei einer Frau namens Dina. Als er bei einem Einsatz ein junges Mädchen rettet, verliert er sein Zimmer bei Dina. Da sie kein Gedächtnis hat, nennt er sie „Carol“. Unerwartet bekommt er Hilfe von einem früheren Patienten. Neben einer Bleibe für die Nacht, vermittelt ihm dieser auch einen Job als Assistent bei einem Cyborg-Arzt. Er lernt dort viel, doch ist er Humanmediziner und hat seine Probleme mit Cyborgs. Sein Chef gibt ihm deutlich zu verstehen, dass er keinen Sinn darin sieht, ihn weiter auszubilden.

Durch Zufall wird Ido von einem anderen Arzt, Dr. Dedekind, angesprochen und sein Partner. Mit ihm operiert er Cyborgs wieder zu ganzen Menschen. Doch als er eines Tages nach Hause kommt, ist sein Haus zerstört und Carol weg…

In der zweiten Geschichte „Sonic Finger“ geht es um ein Attentat auf Alita. Bei ihrem täglichen Training wird sie unerwartet von einer Kugel im Kopf getroffen. Sie wird jedoch nur verletzt und von Ido wieder repariert. Die Suche nach dem Attentäter beginnt und schnell kommen sie auf die Fährte von „Sonic Finger“.

Danach folgt die Kurzgeschichte „Heimat“ in der es um einen Deckmen geht. Ein Deckmen ist eine Cyborg-Einheit, bei der jedes menschliche Verlangen oder Bewusstsein gelöscht wurde. Alita hat die Aufgabe einen bestimmten Deckmen zu vernichten.

Die letzte Geschichte „Die Bar Jack-Rhapsodie“ spielt als einzige der vier Geschichten in „Battle Angel Alita – Last Order“. Das Mädchen Koyomi steht im Mittelpunkt der Geschichte. Ein Jahr nach dem Bar-Jack-Aufstand lebt sie in Schrottstadt und hält sich als Reporterin über Wasser. Als sie von der Rückkehr von Meister Den hört, geht sie dem Gerücht nach…

Eigene Meinung
„Battle Angel Alita – Other Stories“ ist ein Zusatzband zur Serie „Battle Angel Alita“. Im Anschluss zu den vier Kurzgeschichten erhält man viele Hintergrundinfos von Yukito Kishiro zu den einzelnen Geschichten. Auch erzählt er von seinen Neurosen, die zum plötzlichen Ende von „Battle Angel Alita“ führten. „Other Stories“ ist für den Mangaka fast wie eine Therapie. Die ersten drei Geschichten zeichnete er alleine ohne Assistenten. Die vierte Geschichte wurde erst später gezeichnet, nachdem er wieder genesen war. Die Geschichten sind spannend, besonders da sie in unterschiedlichen Zeiten spielen. Zeichnerisch sind sie ordentlich umgesetzt.

Der Kurzgeschichtenband ist ein Muss für Fans von „Battle Angel Alita“. Leser die die Hauptgeschichte nicht kennen, werden mit diesem Band recht wenig anfangen können.

Battle Angel Alita – Other Stories: © 1997 Yukito Kishiro, Shueisha / Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar