Leipziger Buchmesse /Manga Comic Convention 2016

Eine knappe Woche ist es nun her, dass in Leipzig die Manga Comic Convention im Rahmen der Leipziger Buchmesse für viele Manga- und Japan-Fans die Convention-Saison eröffnet hat. Von insgesamt 195.000 Besuchern der Buchmesse haben in diesem Jahr allein 96.000 Personen die Manga Comic Convention besucht – erneut Rekord. Die gesamte Halle 1 umfasste das Motto Manga und Anime.

PummelDex war am Sonntag vor Ort, um zu berichten.

Punkt 10:00 Uhr öffnete sich die Tür der Halle 1 und die zahlreichen Besucher stürmten die Gänge der Manga Comic Convention. Auch in diesem Jahr gab es die Möglichkeit, limitierte Autogrammkarten – sogenannte Shikishis – für die Signierstunden der japanischen Ehrengäste zu ergattern.
Egmont gelang es, den Star-Managa Ken Akamatsu nach Leipzig zu holen. Ken Akamatsu ist schon lange eine bekannte Größe in Deutschland. Zu seinen bekanntesten Werken gehören wohl „Love Hina“ und „Magister Negi Magi“. In Leipzig präsentierte er nun seine neue Serie „UQ! Holder“, welche Egmont im April auch in Deutschland zum Verkauf anbietet.
Tokyopop hingegen hatte Moe Yukimura zu Gast. Sie ist zurzeit für ihren zuckersüßen Shojo-Titel „Hiyokoi“ bekannt, der im April bereits die Veröffentlichung des 7. Bandes feiern kann.

KAZÉ konnte zwar keinen Star-Gast präsentieren, dafür trumpfte der Verlag mit einer umfangreichen Ausstellung zum Erfolgshit „Toyko Ghoul“ auf. Fans der Serie konnten allerlei Charakter-Skizzen, Darstellungen zu den verschiedenen Szenen und Bilder der einzelnen Drehorte bewundern.

Carlsen hingegen feiert mit einem riesigen „Naruto“-Plakat den Abschlussband der berühmten Ninja-Serie. Band 72 gab es daher schon auf der Buchmesse zu kaufen, der dementsprechend schnell vergriffen war. Zu Ehren der Serie bot Carlsen den Fans allerlei Events – So suchte der Verlag den „Super-Naruto-Fan“, der als Sieger eine Reise nach Japan bekam und die Kampf- und Akrobatik-Gruppe „Hattori Hanzo“ gab seine besten Kampftechniken zum Besten.

Auch Nintendo war dieses Mal vor Ort und präsentierte nicht nur umwerfende Figuren aus „Pokemon“ und „Zelda“, sondern auch das neue Wii-U-Spiel „Pokemon Tekken“. Das Spiel erfreute sich am Sonntag enormer Beliebtheit. Auch wir von PummelDex konnten einen Blick ins Spielkonzept werfen und können nun aus eigener Erfahrung behaupten, dass das Spiel vor allem zu Zweit gigantisch Spaß macht.

Als weiterer Star-Gast hieß Leipzig die Gewinnerin von „The Voice of Germany 2015“ sowie Deutschlands Vertreterin beim ESC, Jamie-Lee Kriewitz, willkommen. Auf der großen Bühne in Halle 1 gab sie ein kleines Interview. Dem Publikum beichtete sie, dass sie zwar Manga, vor allem durch Ihren Bruder, kennen würde, aber eher eine Leidenschaft für dramatische Animes hat. Ihr Lieblingsanime wäre „AnoHana“. Besonders geprägt habe sie aber weder Manga noch Anime, sondern der japanisch-koreanische Kleidungsstil „Decora-Kei“, der für seine bunten und niedlichen Accessoires bekannt ist. Anschließend gab Jamie-Lee Kriewitz sogar noch eine Autogrammstunde für ihre Fans.

Doch neben vielen kostenlosen Shows und Events konnte man auf der Manga Comic Convention auch allerlei Geld loswerden.
Viele interessante Händler waren vor Ort, um nicht nur Manga und Animes an den Mann zu bringen, sondern auch Kimonos und japanische Artikel – von der Bento-Box bis hin zu kleinen Figuren – zu verkaufen. Auffällig waren die sehr detailgenauen und aufwendig modellierten Waffenimitate, die der Besucher erwerben konnte und dessen Qualität überzeugte. Fast jede Serie war vertreten – ob ein Keyblade aus der Serie „Kingdom Hearts“ oder das Masterschwert aus dem Spielehit „The Legend of Zelda“.

Im „Kreativ-Markt“ hingegen konnte der Besucher die hochwertigen Kunstwerke der Hobbyzeichner und angehenden Profis bewundern und erstehen. Dabei verschwimmen die Grenzen zwischen Laien und  Berufszeichner. Die Qualität ist erstaunlich professionell und der Absatz und Andrang entsprechend hoch.

Wer nach all dem Trubel Entspannung brauchte, konnte wie jedes Jahr einen Tee im japanischen Teegarten genießen oder sich von lieblichen Frauen im Maid-Café bedienen lassen. Auch die Sailor-Moon Ausstellung vom „Sailor Moon German“-Team lud zur Besichtigung ein. Highlight war die 2.700,- Euro teure Krone der Prinzessin Serenity, die mit Swarowski-Steinen bestückt ist.

Doch viele Besucher der Manga Comic Convention werden durch die außergewöhnlichen und liebevoll gestalteten Cosplays angezogen. Am Sonntag fanden diesmal zwei Wettbewerbe statt. Für alle Fans der Marvel-Comics fand der „Superhelden-Cosplay Wettbewerb“ statt, bei dem sich Harley Quinns und Deadpools die Hand gaben. Ab 11:30 Uhr fand dann auf der großen Bühne der alljährliche „Leipziger Cosplay Wettbewerb“ statt. 26 Teilnehmer gaben sich alle Mühe, durch eine kreative Performance und ein eindrucksvolles, sowie authentisches Cosplay, einen der begehrten Siegerplätze zu ergattern.

Folgende Sieger konnten sich im Einzel-, Paar-,und Gruppencosplay durchsetzen:

Einzelcosplay
Nr. 20 – Lulu aus „League of Legends“
Nr.10 –  Yoichi Saotome aus „Owari no seraph“

Paarcosplay
Nr. 24 – Sasuke aus „Brave 10“
Nr. 22 – Tiger und Bunny

Gruppencosplay
Nr. 26 – „Akatsuki no yona“
Nr. 2 – Anna und Elsa aus „Die Schneekönigen – Partyfieber“

Und welcher Cosplayer nicht am Cosplaywettbeweb teilgenommen hat, der erlangte umfangreiche Aufmerksamkeit von unzähligen Besuchern in der großen Glashalle der Leipziger Messe. Zwischen den einzelnen Hallen lassen sich die Cosplayer von Manga- und Anime-Fans, wie aber auch von Messebesuchern bewundern. Nicht selten wurden hier herausragende Cosplays auch von Profifotografen abgelichtet, die mit mobilen Fotostudios kleine Privatshootings abhielten.

Auch wenn das Wetter eher wechselhaft war, war die Stimmung während der Manga Comic Convention nicht getrübt. Wir von PummelDex, wie auch die Besucher, hatten eine Menge Spaß auf der Messe.


~ Kurz-Infos zur Messe ~
Veranstaltungsort: Messegelände der Stadt Leipzig
Tageskarte Do./Fr./So.: 17,00 €
Tageskarte Sa.: 18,50 €
Ermäßigte Tageskarte Do./Fr./So.: 13,50 €
Ermäßigte Tageskarte Sa.: 15,00 €
Dauerkarte: 33 €
Termin: 17. – 20. März 2016
Öffnungszeiten: 10.00 -18.00 Uhr

||||| Like It 1 Find ich gut! |||||

Dankeschön für deine Meinung!

Guest