Das wunderbare Leben des Sumito Kayashima

Name: Das wunderbare Leben des Sumito Kayashima
Englischer Name:
Originaltitel: Kayashimashi no Yuga na Seikatsu
Herausgebracht: Japan: Houbunsha 2009
Deutschland: Carlsen 2013
Mangaka: Story: Haruhi Tono
Zeichnungen: Ellie Mamahara
Bände: 3 Bände
Preis pro Band: 6,95 €

Das wunderbare Leben des Sumito Kayashima Band 1Story
Sumito Kayashima ist der Erbe einer reichen und einflussreichen Familie. Er ist jung, gutaussehend und braucht durch das viele Geld, dass er geerbt hat nie wieder arbeiten zu gehen. Aber Geld alleine kann einen natürlich nicht glücklich machen, weswegen Sumito sehr unglücklich und einsam ist.

Eines Tages steht er einfach vor der Wohnung seines Gärtners. Dieser ist sehr überrascht, weil der junge Herr vor seiner Haustür steht und ihm dann auch noch sehr direkt seine Liebe gesteht. Sumito ist wie ein kleiner naiver Junge, was dem Gärtner die Gegenwehr nimmt. Auch wenn er versucht hat Sumito nach Hause zu schicken und ihm diese Liebe auszureden, landen die beiden doch zusammen im Bett. Es entsteht eine geheime Affäre, denn der Gärtner möchte nicht, dass im Hause Kayashima jemand darüber Bescheid weiß. Das könnte ihn seinen Job kosten.

Doch je öfter sich die beiden treffen und sich lieben, desto mehr genießt der Gärtner es und fühlt sich immer mehr zu Sumito hingezogen. Und als Sumito dann auch noch auf seinen eigenen Rat hin einen Sekretär einstellt, kommt sogar Eifersucht ins Spiel. Denn der Sekretär Koizumi ist sehr gebildet, gutaussehend und ist den ganzen Tag mit Sumito zusammen. Er verbringt mehr Zeit mit ihm, als mit dem Gärtner. Und dann sieht der Gärtner aus dem Garten auch noch wie Sumito seinen Sekretär küsst. Natürlich war das nur um ihn eifersüchtig zu machen. Das Schlimme dabei ist nur, dass es funktioniert hat.

Das wunderbare Leben des Sumito Kayashima Band 2Inzwischen ist Sumito ihm viel mehr ans Herz gewachsen als er sich je erahnt hatte. Aber was ist nun, wenn er sich in einen anderen verliebt?

Eigene Meinung
Die Zeichnungen in dem Manga sind sehr ausgereift. Die männlichen Charaktere sind sehr hübsch anzusehen. Frauen tauchen in dieser Geschichte nur sehr selten auf. Die Geschichte wird von dem Gärtner erzählt. Es ist manchmal ähnlich wie ein Tagebuch zu lesen. Die Geschichte spielt sich entweder in der Villa oder zwischen diversen Kissen ab. Sumito scheint in der Beziehung eher die feminine Rolle zu spielen, da er sehr sensibel und naiv ist. Für Boys Love Leser ist es eine gelungene Lektüre.

© AyaSan
Kayashimashi no Yuga na Seikatsu: © 2009 Ellie Mamahara, Houbunsha/Carlsen

||||| Like It 1 Find ich gut! |||||

Dankeschön für deine Meinung!

Guest

Schreibe einen Kommentar