Galism

Name: Galism
Englischer Name:
Originaltitel: Galism
Herausgebracht: Japan: Shogakukan 2005
Deutschland: Planet Manga 2006
Mangaka: Mayumi Yokoyama
Bände: 6 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

Galism Band 1Story
Eines Tages beschließen die Eltern dreier Töchter für eine Weile Japan zu verlassen und Abenteuer zu erleben. Die Drei freuen sich natürlich riesig auf ihre sturmfreie Zeit. Ran Ugajin ist mit 15 Jahren die jüngste und auch gleichzeitig die vernünftigste der drei. Sie hatte bisher noch keinen Freund und wird daher oft von Nobara geärgert. Nobara Ugajin ist 16 Jahre alt, ein Partygirl und ihr größter Stolz ist ihre Oberweite und die Anzahl ihrer Freunde. Yuri ist mit 17 Jahren die älteste und wird langsam etwas reifer. Sie bliebt in der Schule wegen ihrer vielen nächtlichen Ausflüge sitzen und geht nun in die gleiche Stufe wir Nobara. Die Mädchen konnten noch nicht ganz ihr Glück fassen, da klingelt es plötzlich an der Tür. Ran macht die Tür auf und ein kleiner, alter Mann steht vor ihr. Von ihm erfahren sie, dass er ihren Eltern 50.000.000 ¥ geliehen hat. Als Gegenleistung möchte er, dass die Mädchen seinem Enkel ein wenig zur Seite stehen.

Am nächsten Tag trifft Ran ihre Schwestern im Sprechzimmer der Schule und wird sofort wieder von Nobara gefoppt. Nachdem Yuri eine Weile auf ihrem Taschenrechner herum getippt hat, muss sie ihren Schwestern eine schlechte Mitteilung machen. Das Geld, welches ihre Eltern dagelassen hatten, reicht gerade mal für die Lebensmittel.

In diesem Moment klopft es an der Tür und ein gut aussehender Schüler, im ersten Jahr der High School, tritt ein. Es stellt sich heraus, dass er der Enkel des alten Mannes ist, dem Schulgründer Tensai Mitsuoka und er einmal die Schule erben wird. Deshalb möchte Kent Suenaga sich schon um die ersten Angelegenheiten in der Schule kümmern und die drei Mädchen sollen ihm dabei helfen. Die Schwestern werden zu schweren Konkurrenten um Kents Gunst. Nach einem erneuten Streit zwischen Nobara und Ran, verlässt Ran sauer das Zimmer.

Auf dem Flur wird Ran von der Klassenkameradin Asuka Kondo angesprochen, die sich in der Schule verirrt hat. Als sie über den Hof der Schule gehen, sehen sie, wie ein gut aussehender Mitschüler von drei anderen in die Enge getrieben wird. Er sieht Ran an und sie interpretiert daraus, dass er Hilfe braucht. Doch dazu kommt es nicht, denn Asuka zieht sie ins Schulgebäude, um nicht in die Schlägerei verwickelt zu werden. Ran macht sich dennoch auf den Rückweg zum Hof. Als sie dort ankommt, sieht sie den Schüler vor sich stehen und neben ihm die Jungs, die die Schlägerei verloren haben. Als er hört, dass sie ihm helfen wollte, brüllt er sie an, weil sie nicht weiß wer er ist. Danach geht der Junge seines Wegs. Asuka ist Ran hinterher gelaufen und kann ihr sagen, wer der Schüler ist: Yudai Araki, jemand der nichts als Ärger macht und bei jeder Schlägerei mit dabei ist.

Galism Band 2Da es der erste Tag im neuen Schuljahr ist, versuchen alle Clubs neue Mitglieder zu finden. So wird Ran von einem Jungen angesprochen, der sie bittet zur Willkommensfeier am nächsten Tag zu kommen. Sie lehnt erstmal ab, überlegt es sich jedoch anders, weil sie endlich einen Freund finden möchte.

Am nächsten Tag sitzen Nobara und Yuri im Sprechzimmer, als Kent ihnen die ersten Aufgaben gibt. Sie sollen diverse Reparaturen durchführen und dann kommt noch ein Eilauftrag: Die beiden sollen herausfinden wer hinter den ominösen Veranstaltern der jährlichen Willkommensfeier steckt, auf der jedes Jahr neue Schülerinnen belästigt werden. Sofort fällt den Schwestern ein, dass Ran einen Werbezettel bei sich hatte. Sie hatte zwar gesagt, dass sie dort nicht hingeht, aber vorsichtshalber rufen sie Ran an.

Zu diesem Zeitpunkt sitzt sie allein in der ausgemachten Karaokebar, in der die Party stattfinden soll. Sie erzählt ihnen wahrheitsgemäß wo sie ist, und dass sie sich mit Freunden verabredet hat. Ihre beiden Schwestern sind dennoch in Sorge und machen sich auf die Suche nach ihr. Doch dies ist eine Falle. Die Jungs, die Yudai am Tag zuvor zusammengeschlagen hat, wollen sich an diesem rächen. Sie glauben, dass Ran seine Freundin ist und wollen sie nun erpressen. Die Jungs betreten die Karaokebar und rufen zugleich Yudai an. Dieser bestreitet natürlich, dass Ran seine Freundin ist. Dadurch hat Ran nun ein Problem, denn die Jungs wollen sich nun an ihr austoben. Wird sie entkommen können oder werden ihre Schwestern noch rechtzeitig eintreffen?

Eigene Meinung
„Galism“ in ein Werk von Mayumi Yokoyama. Die Serie gehört zum Genre High-School-Comedy und Romance / Shojo. Die Story wird sehr unterhaltsam erzählt und die unerwarteten Wendungen machen diesen Manga fast schon perfekt. Der Zeichenstil ist stilistisch ähnlich wie in Miwa Uedas Werk „Peach Girl“, nur nicht ganz so schrill und daher super für dieses Genre. Die Schwestern kann man perfekt auseinander halten, so dass es keine Probleme mit der Verständlichkeit gibt. Zu empfehlen ist der Manga besonders für Leserinnen ab ca. 14 Jahren. Ein Muss für jeden Shojo-Fan!

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar