Carlsen-Programm Frühjahr/Sommer 2020

Carlsen hat das neue Sommerprogramm 2020 veröffentlicht:

 

Action:
Samurai 8 von Masashi Kishimoto und Akira Okubo – 2+ Bände ab April
Fairy Tail – Happy’s Adventure (OT: Fairy Tail – Happy no daibôken) von Hiro Mashima und Kenshiro Sakamoto – Einzelband im Juni
The Heroic Legend of Arslan – Einsteigerset (Band 1+2 im Doppelpack) im April

Mystery:
Sherlock – Ein Skandal in Belgravia von Jay., Steven Moffat und Mark Gatiss – 2 Bände ab Juni
H.P.Lovecrafts – Berge des Wahnsinns von Gou Tanabe – 2 Bände ab August
The Promised Neverland: Band 13 wird auch als Limited Edition mit Booklet erscheinen

Fantasy:
The Snack World von sho.t – 2 Bände ab Juli

Comedy:
My Roommate is a Cat (OT: Dôkyonin wa hiza, tokidoki, atama no ue) von Tsunami Minatsuki / Asu Futatsuya – 5+ Bände ab Mai
Süße Katze Chi (OT: Kyô no koneko no Chi) von Konami Kanata / Kinoko Natsume – 4 Bände ab Juli (farbig)
Shiba – Ein Hund zum Verlieben von Mayumi Muroyama – Einzelband im August
The Royal Tutor – Doppelpack (Band 1+2)

Slice of Life:
Blue Giant Surpreme von Shinichi Ishizuka – 8+ Bände ab Mai
I had that same Dream again (OT: Mata, onaji yume wo mite ita) von Yoru Sumino und Idumi Kirihara – 3 Bände ab Juni
Arte von Kei Ohkubo – 11+ Bände ab Juni
Unsere Farben (OT: Bokura no shikisai) von Gengoroh Tagame – 2+ Bände ab September

Boy’s Love:
Alpha² von Kamineo – Erweiterte Gesamtausgabe – Einzelband im April

Special:
Manga Zeichenstudio – Charmante Charaktere von Hikaru Hayashi und Tsubura Kadomaru – Einzelband im Mai

Graphic Novel:
Das Buch des Windes (OT: Kaze no sho) von Kan Furuyama und Jiro Taniguchi – Einzelband im Mai

Quelle: Carlsen.de

||||| Like It 10 Find ich gut! |||||

Masashi Kishimoto startet mit Akira Ôkubo neue Serie

Masashi Kishimoto, Autor der Kult-Serie „Naruto„, wird im Frühjahr 2019 eine neue Serie mit dem Titel „Samurai 8: Hachi maruden“ starten. Dabei wird er mit Akira Ôkubo zusammenarbeiten, der die Serie illustrieren wird.

Inhaltlich soll die neue Reihe Kishimotos Liebe zur japanischen Kultur und Kleidung sowie zur Science-Fiction kombinieren.

Masashi Kishimoto gelang mit dem Ninja-Shonen-Manga „Naruto“ ein Welterfolg, der diverse Anime-Produktionen, Romane und weitere Adaptionen mit sich brachte. 2015 schloss er die Hauptserie mit 72 Bänden ab, danach zeichnete er noch einen Einzelband, der inhaltlich nach der Serie spielt und den Übergang zur Nachfolgeserie „Boruto“ bildet. Letztere Serie wird von anderen Mangaka umgesetzt.

Quelle: ANN

||||| Like It 9 Find ich gut! |||||