„GTO Paradise Lost“ pausiert bis Winter

GTO Paradise LostDie 28. Ausgabe des Young Magazine von Kodansha kündigt an, dass die Serie „GTO Paradise Lost“ von Tôru Fujisawa bis Winter pausieren wird.

Tôru Fujisawa startete „Paradise Lost“ als Spin-Off zu seiner Serie „GTO“ im April 2014. Kodansha wird den dritten Band der Serie im August veröffentlichen.

Hierzulande ist Tôru Fujisawa durch seine Serien “GTO“, “Rose Hip Rose” und “Rose Hip Zero” bekannt, die alle bei EMA erschienen sind.

Quelle: ANN

||||| Like It 6 Find ich gut! |||||

GTO

Name: GTO
Englischer Name: GTO
Originaltitel: GTO
Herausgebracht: Japan: Kodansha 1997
Deutschland: EMA 2003
Mangaka: Tôru Fujisawa
Bände: 25 Bände
Preis pro Band: 5,00 €

GTO Band 1Story
Eikichi Onizuka ist 22 Jahre alt und möchte Lehrer werden. Er bekommt aber nur Absagen. Total frustriert geht er seiner Lieblings Beschäftigung nach und schaut jungen Mädchen unter die Röcke. Dabei wird er von zwei Typen angelabert, die ihm drohen wollen. So was lässt sich Onizuka natürlich nicht gefallen und zeigt ihnen, wer der Stärkere ist.

Infolge dessen bekommt er Probleme mit der Polizei und kann gerade noch rechtzeitig entkommen. Auf seiner Flucht begegnet er einem alten Kumpel, den er schon sechs Jahre lang kennt. Beide waren im gleichen Karateclub und haben nur Unsinn in ihrer Jugend gemacht.

Als Onizuka ein Mädchen trifft, tut er so, als wäre er reich, gibt total an und sie nutzt es natürlich aus. Kurz bevor er sie tatsächlich herum bekommen hat, steht ihr Freund/Lehrer vor der Tür und bittet sie um Verzeihung. Dadurch wird Onizukas Entschluss, Lehrer zu werden, noch erhärtet. Er bekommt die Chance an einer Schule Referendar zu werden. Dort macht er gleich die Bekanntschaft mit Hidero Ohsawa. Dieser ist dort schon zum dritten Mal Referendar.

GTO Band 2Hidero macht jedes Mal den gleichen Fehler, er tut es mit zu vielen Schülerinnen. Onizuka bekommt also eine Klasse für zwei Wochen zugeteilt. Eine Klasse, voller Idioten und Schlägern. Es sind nur wenige Mädchen in seiner Klasse und nur eins, die sich Mühe gibt und gut aussieht, aber sie spielt ein falsches Spiel mit ihm. Wird er sich gegen diese Klasse durchsetzten können und wird er sich seinen Traum der beste Lehrer zu werden erfüllen können?

Eigene Meinung
„GTO“ ist ein sehr lustiger Manga. Die Story ist einfach nur genial und auch der Zeichenstil ist nicht zu verachten. Onizuka hat irgendwie eine coole Art, so dass man sich wünschen könnte, ihn als Lehrer zu haben. Einige Minuten später denkt man aber das Gegenteil.

Am Anfang wird er nur von seinen Schülern gehasst, aber er kann sich durchsetzen und kann sich aus jeder schwierigen Lage retten. Diese Art macht ihn sympathisch. Er hat dennoch viele Feinde, aber auch Freunde. Zu dem Manga gibt es noch einen Anime und eine Live Action, die ich jedem empfehlen würde, der nach dem Manga immer noch nicht genug hat.

GTO: © 1997 Tôru Fujisawa, Kodansha / EMA

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Neue Manga Serie von Toru Fujisawa

GTO-FujisawaDie November-Ausgabe von Shogakukans Monthly Hero’s Magazin hat angekündigt, dass GTO Schöpfer Toru Fujisawa eine neue Manga-Serie für das Magazin beginnen wird. Ein Titel wurde allerdings noch nicht bekannt gegeben.

Desweiteren ist eine Hollywood Verfilmung von Fujisawa und Manabu Akishiges Soul Reviver Serie in Arbeit. Der Manga erscheint seit 2011 ebenfalls im Monthly Hero’s Magazin.

Fujisawa war dieses Jahr alles andere als untätig. Im April veröffentlichte er GTO: Paradise Lost in Kodanshas Young Magazine und erst letzten Monat kam seine neue Serie Oishii Kamishama in Shogakukans Shonen Sunday Magazin heraus. Seine Fortsetzung zu Kamen Teacher, Kamen Teacher Black endet hingegen in der aktuellen Ausgabe von Shueishas Weekly Young Jump Magazin.

Quelle: ANN

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||