Record of Lodoss War – Die Chroniken von Flaim

Name: Record of Lodoss War – Die Chroniken von Flaim
Englischer Name:
Originaltitel: Lodoss Tousenki: Eiyuu Kishiden
Herausgebracht: Japan: Kadokawa Shoten 1995
Deutschland: Carlsen 2000
Mangaka: Story: Ryo Mizuno
Zeichnungen: Masato Natsumoto
Bände: 6 Bände
Preis pro Band: 6,00 €

Record of Lodoss War - Die Chroniken von Flaim Band 1Story
15 Jahre sind seit dem Kampf von Parn und Deedlit vergangen. Spark ist Knappe und träumt davon ein Ritter zu werden. Wie jeden Morgen verschläft er und kommt fast zu spät zur Ernennung der neuen Ritter. Doch auch diesmal ist er wieder nicht dabei. Frustriert lässt er sich von einer Bekannten trösten, die ihm das Lied von Lodoss vorsingt.

Nur wenige Minuten später fährt ein Karren mit hoher Geschwindigkeit ihnen hinterher und überbringt eine Einladung zum Bankett für Sir Spark vom Clan des Feuers. Spark ist mächtig verwundert und noch immer sehr verärgert darüber, noch immer kein Ritter zu sein. Sein König, König Kashew von Flaim, hat ihn jedoch nur zu sich rufen lassen, um ihm seinen Besuch vorzustellen. Es sind keine Geringeren als der legendäre freie Ritter Parn und die Hochelfe Deedlit. Spark ist überrascht seine Helden zu sehen. Doch kann er die Frage an den König nicht unterdrücken, warum er noch immer Knappe ist. Dadurch wird König Kashew etwas aufgebracht und Spark zieht es vor, den Raum zu verlassen.

Parn und Deedlit sind jedoch nicht ohne Grund in Flaim. Es geschehen erneut schreckliche Dinge auf Lodoss. Marmo versucht erneut sein Einflußgebiet zu erweitern und hat deshalb einen Bündnis mit Prinz Lasta von Alania geschlossen. Dies beunruhigt nicht nur König Kashew, sondern auch seinen Hofmagier Magier Slain, ein alter Kamerad von Deedlit und Parn. Die Wiedersehensfreude ist groß, doch Slain hat eine schlimme Vorahnung…

Zur gleichen Zeit beginnt das Bankett und Spark grübelt immer noch über den Grund, warum er kein Ritter werden darf. Plötzlich fängt neben ihm ein kleiner Zweig Feuer. Geleitet von einem seltsamen Gefühl geht er zur Wache an der Schatzkammer. Schon wenige Sekunden später ist die Wache tot und ein Dunkelelf im Begriff in die Schatzkammer einzudringen. Spark zieht sein Schwert und versucht den Feind aufzuhalten. Mit Erfolg, doch als der Feind am Boden liegt beginnt er zu zaubern und verfünffacht sich. Nun hat Spark natürlich keinerlei Chance mehr und versucht zu fliehen um Verstärkung zu rufen. Er kommt jedoch nicht soweit.

Record of Lodoss War - Die Chroniken von Flaim Band 2Im nächsten Moment bohrt sich der Dolch des Dunkelelfs in seine Schulter und Spark sackt zusammen. Slain spürt sofort, dass sein Schutzschild um die Schatzkammer zerstört wurde. Durch einen einfachen Zauberspruch kann Spark wieder aufstehen und König Kashew fragt ihn, warum er nicht gleich Hilfe geholt hat. Als er hört, dass Spark gehofft hatte durch seine Tat dann doch Ritter werden zu dürfen, gibt er ihm einen Befehl. Er soll die Diebe verfolgen und den geraubten Schatz zurückbringen. Spark sieht darin eine neue Chance Ritter zu werden und will sein bestes geben.

Nur wenig Zeit später taucht Nobu auf, ein Magier, der Slain schon etwas länger zu kennen scheint. Slains Befürchtungen treten ein, denn die Kristallkugel des Wassergeistes wurde als Einziges aus der Schatzkammer entwendet und nur wer ihr Geheimnis kennt, kennt auch ihren Wert. Dies alles trägt natürlich die Handschrift von dem schwarzen Meister Vagnard von Marmo. Spark ist derweilen am Sammelpunkt der Ritter und wartet auf seine Anweisung. Doch die einzige Anweisung besteht darin_dort zu warten. Nur wenige Sekunden später taucht Garak auf, ein Söldner und Fährtensucher, der sich von nun an Sparks Trupp anschließen soll. Letztlich schließt sich noch Garaks Gefährtin Leaf an, eine Halbelfin und Söldnerin. Spark reagiert langsam gereizt, als es hinter ihm erneut klopft und die Worte ertönen „Ich suche den Ritterknappen Spark. Ist er hier?“. Doch diesmal ist es kein Söldner, sondern Parn. Er geht mit Spark in den Übungshof um seine Kampfkünste zu erproben und er ist nicht enttäuscht von der Wahl des Königs.

Nach dem kleinen Duell kehrt Spark zum Sammelpunkt zurück und sein kleines Team hat sich derweilen erneut vermehrt. Der Magier Aldo Noba und der Priester Gribasu möchten an der Wiederbeschaffung des Schatzes teilnehmen. Zu fünft brechen sie auf in Richtung Süden, den Dieben hinterher. Doch eine sechste Person folgt ihnen unbemerkt. Werden sie es schaffen den Schatz zurück zuholen? Welche Bedeutung hat der Schatz und wer ist die Person die ihn folgt?

Eigene Meinung
„Record of Lodoss War – Die Chroniken von Flaim“ ist die Mangaumsetzung der 27-teiligen Animeserie „Record of Lodoss War – Chronicles of the Heroic Knight“. Schon die Anime-Serie hatte es schwer in die Fußstapfen der „Grauen Hexe“ zu treten. Zeichnerisch sind jedoch die „Chroniken von Flaim“ erheblich besser als die Vorgängerserie. Inhaltlich musste auch wieder die Serie sehr gekürzt werden. Doch es bleibt genug Platz für Gags, die die Serie sehr lesenswert machen.

Record of Lodoss War – Die Chroniken von Flaim: © 1995 Masato Natsumoto, Kadokawa Shoten / Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||