Angel Diary

Name: Angel Diary
Englischer Name: Angel Diary
Originaltitel: Angel Diary
Herausgebracht: Korea: Triple M Agency 2002
Deutschland: EMA 2006
Mangaka: Story: Yun Hee Lee
Zeichnungen: KARA
Bände: 13 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

Angel Diary Band 1Story
Alles beginnt damit, dass die Prinzessin des Himmelreiches, Cheonyu, den König der Hölle heiraten soll. Dies lässt sie sich nicht gefallen und flieht aus dem Himmel auf die Erde. Als sie die Erde berührt, hat ihre Mutter ihre Cheonyus Kräfte versiegelt, damit sie nicht als Himmelswesen enttarnt wird. Sie nimmt die Gestalt eines Jungen an und nennt sich von nun an Dong-Yeong. Auf der Erde hat sie nun ein größeres Problem. Da ihre Kräfte versiegelt wurden, wird sie ständig von Geistern heimgesucht, die Besitz von ihrem Körper ergreifen. Doch sie ist nicht das einzige „himmlische“ Wesen auf Erden. Die vier Hüter erhalten den Auftrag die Prinzessin wieder zu finden, jedoch erhalten sie ein Gemälde was kaum Ähnlichkeit mit ihr hat. Zwei von ihnen, der weiße Tiger und ihr Partner, halten jedoch zu ihrer Prinzessin und unterstützen sie, wo sie nur können.

Dong-Yeong bekommt derweilen ihren ersten Liebesbrief von zwei Mädchen. Doch in diesem steht im Prinzip nur, dass „er“ super zu Jin Biwol passt. Nur wenige Sekunden später taucht Biwol auf und gräbt sie an. Die beiden Mädchen beobachten die beiden vergnügt. Biwol umarmt Dong-Yeong und küsst ihm einen Krümel aus dem Mundwinkel. Die beiden Mädchen können sich daraufhin kaum noch halten vor Glückseeligkeit. Dong-Yeong lässt sich diese unfreiwilligen Zärtlichkeiten nicht gefallen und schlägt ihn. Sie geht auf die Toilette und versucht dort ihre Tarnung als Junge wieder zu richten. Dabei unterhält sie sich mit dem kleinen Hilfsgeist Mayo, der ihre Laune nicht sonderlich verbessert.

Angel Diary Band 2In der Schule hält sich seit drei Jahren das Gerücht, dass eine Schülerin Selbstmord begangen haben soll und nun in der Schule herumspukt. Dong-Yeong ist mal wieder in der Schule eingeschlafen und wird von Biwol geweckt als alle anderen schon weg sind. Nach der üblichen Anmache teilt er Dong-Yeong mit, dass diese heute alleine nach Hause gehen muss. Nachdem Biwol außer Reichweite ist, erscheint wieder Mayo und bittet sie nach Hause zu gehen, um ihr Ki zu reinigen. Doch dazu kommt es nicht mehr, weil in diesem Moment ein Geist von ihr Besitz nimmt. Als zwei der Hüter gerade dabei sind das Schulgelände zu verlassen spüren sie eine dämonische Energie und rennen in das Gebäude zurück. Mayo ist zwischenzeitlich geflohen und unterrichten die anderen beiden Hüter. Dong-Yeong hat mittlerweile mit einem Teppichmesser die Gardinen im Zimmer zerpflückt, als die ersten beiden Hüter im Raum ankommen. Nach einem relativ kurzen Kampf ist der Geist ausgetrieben. Werden die beiden Dong-Yeong als ihre Prinzessin erkennen?

Eigene Meinung
„Angel Diary“ ist ein weiteres Werk von KARA. Nach der Beendigung von „Demon Diary“ erhielten sie die Geschichte zu „Angel Diary“. Die Zeichnungen der beiden Werke unterscheiden sich ein wenig. So sind die Zeichnungen allgemein betrachtet eher gegenwartsbezogener. Die Charaktere sind sehr unterschiedlich und äußerst putzig. Das Genre des Manhwa ist Fantasy mit einer Ladung Shonen-Ai.

Angel Diary: ©2002 KARA, Triple M Agency/EMA

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar