Wonderful Wonder World

Name: Wonderful Wonder World
Englischer Name: Alice in the Country of Hearts
Originaltitel: Heart no Kuni no Alice ~Wonderful Wonder World~
Herausgebracht: Japan: MAG Garden 2008
Deutschland: Tokyopop 2010
Mangaka: Story: QuinRose
Zeichnungen: Soumei Hoshino
Bände: 6 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

Wonderful Wonder World Band 1Story
Alice Liddell verbringt ihre Sonntage mit ihrer älteren Schwester Lorina. Lorina ist schön, klug und sieht in jedem Kleid sehr edel aus. Alice fühlt sich neben ihr immer wie eine graue Maus. Alle Männer scheinen sich nur für ihre Schwester zu interessieren.

Eines Sonntagnachmittags schläft Alice im Garten ein. Sie hat einen seltsamen Traum in dem es um ein Spiel geht. Als sie wieder aufwacht, erzählt sie ihrer Schwester von dem Traum. Lorina schlägt vor Karten zu spielen und geht ins Haus um welche zu holen. Plötzlich schläft Alice wieder ein.

Alice sieht ein Kaninchen in Kleidern und einer Taschenuhr auf sich zukommen. Plötzlich brüllt das Kaninchen Alice an, sie solle aufstehen und mit ihm kommen. Sie ignoriert ihn einfach. So verwandelt das Kaninchen sich in einen Menschen, schnappt sich Alice und wirft sie in ein tiefes Loch. Sie fällt und fällt und landet im Wunderland.

Der Hase in Menschengestalt heißt sie im Wunderland willkommen und gibt er eine Medizin die sie trinken soll. Alice weigert sich. Plötzlich kann sie sich nicht mehr bewegen. Das Kaninchen öffnet die kleine Flasche mit der Medizin. Er trinkt davon und flößt ihr durch einen Kuss die Medizin ein.

Das Kaninchen stellt sich als Peter White vor. Er erklärt ihr, dass mit dem Trinken des Herzenstrankes das Spiel beginnt und verschwindet. Alice ist sauer, schließlich war dies eben ihr erster Kuss. Mit der leeren Flasche in der Hand macht sie sich auf die Suche nach Peter.

An einem Tor angekommen wird sie von zwei Wachen aufgehalten. Die Wachen wollen sie töten, doch ein seltsamer Mann mit Hasenohren hält die Wachen auf. Im ersten Moment glaubt sie gerettet zu sein, doch plötzlich zieht der Mann mit den Hasenohren eine Pistole und richtet sie auf Alice. Der Schuss geht daneben, da sie im letzten Moment von einem anderen Mann gerettet wird. Es ist ein gut aussehender dunkelhaariger Mann mit einem Hut.

Wonderful Wonder World Band 2Als Alice den Mann sieht, erschrickt sie. Er sieht dem Mann, den sie liebt zum verwechseln ähnlich. Aus Angst läuft sie weg. Plötzlich ist es schon Abend. Sie sieht einen hohen Turm und geht hinauf. Sie wird wenig freudig von einem jungen Mann mit langen Haaren begrüßt. Alice erzählt ihm was passierte. Als er hört, dass sie eine Medizin schlucken musst, ist er überrascht. Ihm ist sofort klar, dass sie eine Fremde ist und das Peter sie ohne Erlaubnis eingeschmuggelt hat.

Der Mann mit den langen Haaren stellt sich als Julius Monrey vor. Er ist der Herr des Uhrturms. Er erklärt ihr, dass Fremde nur in das Wunderland kommen, wenn sie sich dies wünschen. Doch dies hat Alice nicht getan. Er erzählt ihr, dass diese Welt sehr gefährlich für sie ist. Außerdem erklärt ihr er, wer die Leute waren. Die beiden Wachen waren die Bloody Twins und der Mann der auf sie schoss war Elliot March. Er warnt sie eindringlich vor den Dreien. Wie sich auch noch herausstellt, ist der Mann mit dem Hut der Mafiaboss Blood Dupre.

Im Wunderland gibt es neben dem Uhrturmplatz und dem Gebiet des Mafiabosses Blood Dupre, das Schloss der Herzkönigin und den Vergnügungspark von Merry Go. Für Alice ist dies eine absolut komische Welt. Um nach Hause zu kommen, muss das Fläschchen mit dem Herzenstrank wieder gefüllt sein. Jedes mal wenn sie jemanden begegnet, füllt sich das Fläschchen weiter. Wird Alice wieder nach Hause zurückkommen?

Eigene Meinung
Zeitgleich zum Erscheinen des Kinofilms „Alice im Wunderland“, kommt nun auch der Manga in den Handel. Jedoch ist der Manga keine 1:1 Umsetzung der Originalgeschichte sondern hat sehr viele Abweichung. Rein das Grundgerüst mit Alice und dem Wunderland ist ähnlich. Die Geschichte wird spannend erzählt und ist sehr düster, da es ständig um das Sterben und Morden geht. Die Zeichnungen passen sehr gut zur Geschichte.

Wonderful Wonder World: © 2008 QuinRose x Soumei Hoshino, Mag GARDEN / Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||