Die Legenden vom Traumhändler

Name: Die Legenden vom Traumhändler
Englischer Name:
Originaltitel: The tale of the child pedlar
Herausgebracht: Korea: Seoul Cultural 2005
Deutschland: Tokyopop 2007
Mangaka: Jeong-A Lee
Bände: 6 Bände
Preis pro Band: 6,50 € (Band 1-5)
7,50 € (Band 6)

Die Legenden vom Traumhändler Band 1“Möchten Sie ein Kind? Dann gebe ich Ihnen eins. Aber…“

Story: Dornröschen
Es war einmal, da lebte in einem Königreich ein König mit seiner Königin. Sie waren gut und gerecht. Der König hatte ein großes Hobby. Er machte Tag und Nacht Skulpturen, so dass er seine Frau sehr vernachlässigte. Sie wünschte sich nichts mehr als ein Kind, um etwas mehr Beachtung von ihrem Mann zu bekommen. So trifft sie auf den Traumhändler. Er gibt ihr einen Samen, mit dem sie ein Kind nach ihrer Vorstellung gebären könne. Doch wenn das Kind nicht glücklich lebt, wird es wieder zum Samen.

Wenig später gebar die Königin eine Prinzessin. Der König war entzückt von der Schönheit seiner Tochter und ließ die Skulpturen verstauben. Als der König die Geburt der Tochter feiert, kommt eine Hexe auf ihn zu. Diese verkündet, dass sich die Prinzessin an ihrem 15. Geburtstag an einer Spindel stechen wird und in einen hundertjährigen Schlaf fallen wird. Daraufhin lies der König alle Spinräder im ganzen Königreich verbrennen. Die Prinzessin wird von Tag zu Tag hübscher, so dass die Prinzen aller benachbarten Königreiche um die Hand der Prinzessin anhalten. Dem König wird klar, dass er sich bald von seiner Tochter trennen muss. Er zieht sich in seine Werkstatt zurück und beginnt mit dem Bau eines Spinnrades. An ihrem 15.Geburtstag entdeckt sie das Spinnrad und sticht sich daran. Der Fluch der Hexe tritt ein und die Prinzessin fällt in einen hundertjährigen Schlaf. Der König bettet sie auf ein wunderschönes Bett im Nordturm. Jahre vergehen und um das Schloss wächst ein Dornengestrüpp. Immer wieder versuchen junge Männer das Schloss zu erreichen. Doch sie sterben alle.

Nach hundert Jahren träumt ein Junge jede Nacht von der Prinzessin, die ihn bittet in den Dornenwald zu kommen. Nach einigen Nächten macht er sich mit einem Messer bewaffnet auf den Weg zum Schloss. Vor dem Dornengestrüpp sitzt die Hexe und erzählt ihm die Geschichte. Nichts desto trotz schlägt er sich durch das Gestrüpp und erreicht das Schloss. Er findet die Prinzessin und erweckt sie aus ihrem Schlaf. Nun beginnt das Märchen einen komplett anderen Weg zu gehen…

Die Legenden vom Traumhändler Band 2Story: Hänsel und Gretel
Es war einmal, da irrten zwei Kinder mutterseelenallein im Wald umher. Die beiden Kinder hießen Hänsel und Gretel. Sie sehen im Wald eine Katze und folgen ihr bis zu einem Haus, zum Haus des Traumhändlers. Die Katze war in Wahrheit ein Wesen mit menschlichem Aussehen. Diese Katze misstraut den beiden Kindern, als sie um eine Unterkunft betteln. Die beiden Kinder kümmern sich ums Essen und putzen das Haus. An einem Tag gehen die beiden Kinder in den Wald, um Blaubeeren für einen Blaubeerkuchen zu sammeln. Dabei sehen sie, wie die Katze auf einem Baum mit einem Zweig Blaubeeren im Maul sitzt. Sie folgen der Katze und werfen sie einen Abhang hinunter. Sie gehen zurück zum Traumhändler und erzählen ihm von dem „Unfall“. Die beiden bringen ihm dann unaufgefordert einen Tee. Der Traumhändler nimmt einen Schluck und fragt sie nach den Kräutern. Sie gestehen, dass dies kein gewöhnlicher Kräutertee ist. Sie wollen den Traumhändler vergiften. Schnell wird klar, was wirklich geschah und wie es zum Märchen von „Hänsel und Gretel“ kam…

Eigene Meinung
„Die Legenden vom Traumhändler“ ist ein Fantasy-Manhwa aus der Feder von Jeong-A Lee. Die Serie verzaubert durch ihren genialen Zeichenstil und die spannenden Geschichten. Zwar kennt man die Märchen, doch diese werden auf eine ganz andere Art und Weise erzählt und haben manchmal nicht mehr viel mit den eigentlichen Märchen von den Gebrüdern Grimm und Hans Christian Andersen zu tun. Märchen die ein Happyend im Original haben, enden plötzlich in einer Tragödie, Märchen ohne Happyend haben plötzlich eins. Diese Märchen verzaubern nicht nur junge Leser, sondern auch ältere. Deshalb wird diese Manhwaserie für Leser ab 13 Jahren empfohlen.

The tale of the child pedlar: © 2005 Jeong-A Lee, Seoul Cultural Publishers / Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar