Carlsen Sommerprogramm 2016

Carlsen_Manga_LogoCarlsen hat heute das Programm für Sommer 2016 angekündigt:

Action

  • Food Wars – Shokugeki no Soma (OT: „Shokugeki no Sōma“) von Yuto Tsukuda & Shun Saeki – 15+ Bände ab April für je 6,99 €
  • FINAL FANTASY TYPE 0 – Der Krieger mit dem Eisschwert (OT: „FINAL FANTASY Reishiki Gaiden – Hyouken no Shikigami“) von Takatoshi Shiozawa & Tetsuya Nomura – 5 Bände ab April für je 6,99 €
  • My Hero Academia (OT: „Boku no Hero Academia“) von Kohei Horikoshi – 6+ Bände für je 6,99 €

Spin-Offs

  • Fairy Tail+ von Hiro Mashima – Guide Book im April für 8,95 €
  • Fairy Tail Blue Mistral von Hiro Mashima & Rui Watanabe – 3+ Bände ab August für je 5,95 €
  • Dragon Ball SD von Akira Toriyama & Naho Ooishi – 3+ Bände ab Juni für je 7,95 €
  • Naruto – Die Schriften des Jin von Masashi Kishimoto – Sekundärband im Juli für 12,95 €
  • Naruto Shippuden von Masashi Kishimoto – Anime-Comic ab September für je 6,95 €
  • Battle Angel Alita – Mars Chronicle von Yukito Kishiro – 2+ Bände ab Juli für je 6,95 €
  • Attack on Titan – dritter Sammelschuber im August mit den Bänden 11-15
  • Attack on Titan – Lost Girls von Hiroshi Seko – Einzelband (Novel) im September für 9,95 €
  • Attack on Titan – Outside von Hajime Isayama – Sekundärband im September für 12,90 €
  • Akira von Katsuhiro Otomo – Farbige Gesamtausgabe im Oktober in limitierter Box

Mystery

  • No Exit (OT: „Deguchi Zero“) von Haruhi Zeta – 8 Bände ab August für je 6,99 €
  • Okitenemuru von Hitori Renda – 4+ Bände ab September für je 7,99 €
  • Secret Service Band 0 von Cocoa Fujiwara – Guide Book im August für 14,90 €

Romance

  • Becoming a girl one day (OT: „Kanojo Ni Naru Hi“) von Akane Ogura – 2+ Bände ab Juli für je 5,99 €
  • Orange von Ichigo Takano – 5 Bände ab Juni für je 7,99 €

Boys Love

  • Let’s do it dental! (OT: „Haisha Nante Kirai Da“) von Kyoko Aiba – Einzelband im Mai für 6,99 €
  • 10 Dance! von Sato Inoue – 2+ Bände ab Juni für je 7,99 €
  • Wild Rock von Kazusa Takashima – Neuauflage im GTB-Format ab August für je 7,95 €

Zeichenkurs

  • How to draw Manga: Roboter und Mechanical Girls von Hideki Matsuoka – im Juli für 19,90 €

Graphic Novel & Special

  • Ihr Name war Tomoji von Jiro Taniguchi – Einzelband im Mai für 16,90 €
  • Reaktor 1F – Ein Bericht aus Fukushima von Kazuto Tatsuta – Sachcomic in 3 Bänden ab März für je 12,99 €
  • Miss Peregrines Insel der besonderen Kinder von Cassandra Jean & Ransom Riggs – Einzelband im September für 14,90 €

Quelle: Carlsen Newsletter

||||| Like It 12 Find ich gut! |||||

„Dragon Ball Z Kai“ kommt auf ProSieben MAXX – SCHON AB NÄCHSTER WOCHE!

ProSiebenMaxxLetzte Woche wurde bekanntgegeben, dass sich ProSieben MAXX die TV-Rechte zu „Dragon Ball Z Kai“ gesichert hat.

Heute hat der Sender auf Twitter den Ausstrahlungstermin bekanntgegeben.

Ab 16. November, also schon nächsten Montag, wird die Serie jeweils immer um 15:35 Uhr zu sehen sein.

Wie viele Folgen zunächst ausgestrahlt werden ist allerdings noch nicht bekannt.

Quelle: ProSieben Maxx

||||| Like It 14 Find ich gut! |||||

„Dragon Ball Z Kai“ kommt auf ProSieben MAXX

ProSiebenMaxxToei Animation Europe hat gestern in einer Pressemeldung bekanntgegeben, dass sich die YEP! TV Betriebs GmbH & Co. KG die TV-Rechte zu „Dragon Ball Z Kai“ gesichert hat.

Laut bisherigen Informationen soll die Serie zu einem späteren Zeitpunkt auf ProSieben MAXX ausgestrahlt werden. Ein genaues Datum steht allerdings noch nicht fest.

Quelle: Toei Animation Europe

||||| Like It 16 Find ich gut! |||||

Dragonball Z – Kampf der Götter

Dragonball Z KdG CoverInhaltsangabe (Covertext)
Nachdem unsere tapferen Z-Krieger den gefährlichsten Widersacher der Erde, den Dämon Boo, vernichten konnten, wartet schon eine neue Herausforderung auf Son-Goku und seine Freunde. Denn Beerus, der Gott der Zerstörung, ist aus langem Schlaf erwacht und begierig, den Saiyajin-Krieger herauszufordern, der Freezer ausgeschaltet haben soll. Son-Gokus anfängliche Freude über einen so starken Gegner ist bald getrübt, denn die gewaltige Macht Beerus‘ scheint unbezwingbar. Wird es den Z-Kriegern erneut gelingen, ihren Planeten und das Universum zu retten?

Allgemeine Infos zur DVD

Hersteller/Label Universum Anime
21.08.2015
EAN-Code 0888750619495
UVP € 19,99
Genre Action, Martial Arts
Sprache Deutsch, Japanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch
Synchronstudio EuroSync GmbH
Bildformat 1,78:1 (16:9 anamorph)
Laufzeit ca. 101 Min.
FSK ab 12
Verpackung Amaray
Bonus Japanische Original-Trailer & TV-Spots, Trailershow

Charaktere

Son Goku – Tommy Morgenstern


DBZ-KdG-SonGokuSon Goku ist der Held der Geschichte, ein immerzu gut gelaunter, naiver und wahnsinnig starker Kämpfer mit großem Herzen und noch viel größerem Magen. Im Laufe der Jahre erlebte er unzählige Abenteuer, in denen er gegen fast unbesiegbare Gegner antreten musste. Doch jedes mal entwickelte er neue Kräfte mit denen er es schaffte die Erde zu retten. Doch diesmal könnte er in Beerus seinen Meister gefunden haben…

Vegeta – Oliver Siebeck


DBZ-KdG-VegetaVegeta war ursprünglich einer von Son Gokus unerbittlichsten Gegnern. Doch im Laufe der Jahre wurden die beiden Rivalen und letztendlich (so etwas wie) Freunde. Seine Kräfte sind denen von Son Goku inzwischen mindestens ebenwürdig. Doch im Gegensatz zu ihm, ist er dem Gott der Zerstörung schon begegnet. Und Vegeta weiß ganz genau was für ein furchtbarer Gegner Beerus ist…

Beerus – Oliver Stritzel


DBZ-KdG-BeerusÄußerlich wirkt Beerus nicht sonderlich furchteinflössend. Doch das soll nicht täuschen. Der Gott der Zerstörung hat schon unzählige Welten vernichtet und hat Kräfte gegen die die bisherigen Gegner der Z-Gruppe geradezu mickrig erscheinen. Seine einzige Schwäche ist seine Leidenschaft für gutes Essen.

Weitere Charaktere

Meister Kaio – Rüdiger Evers
Bulma – Claudia Urbschat-Mingues
Krillin – Wanja Gerick
Gaston – Sebastian Walch
Piccolo – David Nathan
Dende – Raul Richter
Prinz Pilaw – Konrad Bösherz
Mai – Julia Stoepel
Muten Roshi  – Karl Schultz
Chichi – Julia Ziffer
Mr. Satan – Elmar Gutmann
C 18 – Diana Borgwardt
Videl – Anna Carlsson
Son-Gohan – Robin Kahmmeyer
Trunks – Amadeus Strobl
Whis – Oliver Feld

Deutsche Bearbeitung
(Synchro & Untertitel)

Eurosync hat sich bei der deutschen Bearbeitung des ersten „Dragonball Z“-Films seit Jahren mächtig ins Zeug gelegt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Praktisch die gesamte Originalcrew ist wieder dabei und man hat den Eindruck als wären sie nie weg gewesen. Auch das Script lässt den leicht flapsigen Humor der deutschen Bearbeitung der „Dragonball Z“-Serie oft durchscheinen, aber nie so stark, dass es vielleicht nervt. Fans der ersten Stunde können sich also freuen.

Die Untertitel präsentieren sich in weißer Farbe samt schwarzer Umrahmung und überzeugen mit guter Lesbarkeit und passendem Timing.

Verpackung & Bonusmaterial

Die DVD befindet sich in einer normalen, transparenten Amaray-Hülle. Beim Umschlag handelt es sich um ein Wendecover, welches allerdings auf beiden Seiten (von einem Fehlen des FSK Logos auf einer Seite abgesehen) komplett identisch ist. Auf der Vorderseite ist ein Bild von Son Goku, Beerus und den Z-Kriegern zusehen, die Rückseite enthält den Covertext, die Produktionscredits sowie technische Details zur DVD.

Als Bonusmaterial sind Japanische Original-Trailer & TV-Spots zum Film, sowie Trailer zu weiteren Universum Anime Produkten vorhanden.

Menü

Nach einer Logoeinblendung von Universum Anime und den Verwertungsrechten gelangt man direkt ins Hauptmenü. Dieses ist sehr übersichtlich gestaltet und enthält rechts oben die einzelnen Menüpunkte. In der Mitte laufen währenddessen Szenen aus dem Film. Die Untermenüs sind nicht animiert.

Technische Qualität
(Bild & Ton)

Das Bild liegt in anamorphen 16:9 vor und ist sehr gut geworden. Die Farben sind kräftig und scharf. Bildstörungen waren nicht zu entdecken.

Der Ton ist auf beiden Spuren (deutsch + japanisch) in Dolby Digital 2.0 abgemischt und tadellos.

Bewertung (kompakt)

Verpackung
85%
Menü
90%
Booklet / Goodies
Bonusmaterial
20%
Synchronisation
90%
Untertitel
90%
Bildqualität
90%
Tonqualität
90%

Fazit

DBZ-KdG-FazitMit  „Dragonball Z – Kampf der Götter“ erscheint nach langer Zeit endlich eine Fortsetzung der Abenteuer von Son Goku und Co. Im Gegensatz zu den bisherigen Filmen ist die Geschichte allerdings fester Bestandteil des Kanons. (Was bei „Dragonball GT“ übrigen nicht mehr der Fall ist.)

Ich war selbst nie ein allzu großer DBZ Fan, weil sich so mancher Handlungsstrang zäh wie Kaugummi gezogen hat und man oft mit Ungeduld auf den Abschluss wartete.

Der Film war allerdings wirklich kurzweilig und hat mir persönlich einen Riesenspaß gemacht. Gleich zu Beginn werden für Einsteiger die wichtigsten Geschehnisse nochmal kurz zusammengefasst, wodurch man selbst als Nicht-Kenner sich einigermaßen auskennt. Die Handlung selbst war lustig, actionreich und für mich keine Sekunde langweilig.

Es war auch schön all die bekannten Charaktere nach so vielen Jahren wieder zu sehen. Dass die Crew der deutschen RTL 2 Serienfassung auch wieder dabei war, hat das Ganze nochmal perfekt abgerundet.

„Dragonball“-Fans sollten hier keine Sekunde zögern und auch allen anderen kann ich nur empfehlen sich den „Kampf der Götter anzusehen.

© Belmot

Die Urheberrechte für alle hier veröffentlichten Texte, Grafiken, Ton- und Videodokumente liegen, soweit nicht anders angegeben, bei uns. Davon ausgenommen sind alle Originalmaterialien, wie Screenshots, Covertexte usw., deren Urheberrecht natürlich bei den offiziellen Lizenzinhabern der Serie liegt.

Dragonball Z – Kampf der Götter:© Toei Animation/Akira Toriyama
© 2014 Universum Anime

||||| Like It 1 Find ich gut! |||||

„Dragon Ball Super“ startet am 5. Juli

DragonBallZShueishas Weekly Shonen Jump Magazin hat diese Woche endlich den Starttermin der neuen Abenteuer von Son Goku und Co. bekanntgegeben.

„Dragon Ball Super“ wird ab 5. Juli jeweils immer um 9 Uhr morgens auf Fuji TV zu sehen sein.

Desweiteren wird Akira Toriyama eine Mangafassung der Serie zeichnen, welche monatlich im „V-Jump“ Magazin zu lesen sein wird.

Quelle: ANN

||||| Like It 12 Find ich gut! |||||

KAZÉ veröffentlicht „Dragonball Z Kai“

KAZE_LogoKAZÉ hat in seinem neuesten Newsletter angekündigt, die Serie „Dragon Ball Z Kai“ ab September zu veröffentlichen.

Die 98-teilige erste Staffel wird voraussichtlich in insgesamt 6 Boxen im  zwei Monatsabstand erscheinen. Diese Staffel umfasst die Handlung bis zum Ende der „Cell-Saga“.

„Dragon Ball Z Kai“ ist eine Art „Director’s Cut“ der Originalserie, welche anlässlich des 20-jährigen Jubiläum der Serie von Toei komplett digital remastered und mit neuem Ton und Hintergrundmusik versehen wurde.  Desweiteren wurden einige Szenen komplett neu animiert und sämtliche Fillerfolgen entfernt.

Zusätzlich, hat der gesamte noch lebende Originalcast des Anime sämtliche Dialoge nochmal neu aufgenommen.

Auch in Deutschland wird „Dragon Ball Z Kai“ deswegen eine komplett neue vollständige Synchronisation bekommen.

Die Serie erscheint sowohl auf DVD und Blu-ray. Infos über Extras und Zusatzmaterial stehen noch aus.

Quelle: KAZÉ Newsletter

||||| Like It 18 Find ich gut! |||||

Neue „Dragon Ball“- Animeserie startet im Juli

DragonBallZFuji TV hat angekündigt, dass im Juli zum ersten mal seit 18 Jahren eine brandneue „Dragon Ball“-Animeserie im TV  zu sehen sein wird. Der Name der Serie wird „Dragon Ball Super“ lauten und jeweils immer 9 Uhr morgens laufen.

Die Story zur Serie wird laut bisherigen Informationen von Akira Toriyama selbst stammen. Erst vor 2 Jahren schrieb Toriyama an dem Drehbuch zum „Dragon Ball Z“ Kinofilm „Battle of Gods“ mit, sowie dieses Jahr am neuen Film „Resurrection ‘F’“. Beide Filme sind laut ihm Teil des „Dragon Ball“-Kanons, während dies bei „Dragon Ball GT“ scheinbar nicht mehr der Fall zu sein scheint.

Kimitoshi Chioka (Hakaba Kitarō, Kamisama Kazoku) wird als Regisseur der Serie, Naoko Sagawa (Yomiko Advertising, Inc.) und Atsushi Kido (Toei Animation) als Produzenten fungieren.

Quelle: ANN

||||| Like It 37 Find ich gut! |||||

Carlsen Winterprogramm 2015/2016

carlsenmanga-logoCarlsen hat heute das Winterprogramm 2015/2016 (Oktober 2015 bis März 2016) angekündigt:

Action

  • Naruto-Roman: Novel Jinraiden – Das Heulen des Wolfes – Einzelband im Oktober für 7,95 €
  • Anime-Comic zum dritten Naruto-Kinofilm Sondermission im Land des Mondes – 2 Bände ab März für je 7,95 €
  • Anime-Comic DRAGON BALL Z: BATTLE OF GODS – 2 Bände ab Dezember für je 7,95 €
  • Anime-Comic ONE PIECE: Der Fluch des heiligen Schwerts – 2 Bände ab Februar für je 7,95 €
  • KATSURA & TORIYAMA SHORT STORIES  von Akira Toriyama und Masakazu Katsura – Einzelband im Februar für 6,95 €
  • KILLING BITES von Kazuasa Sumita und Shinya Murata – 3+ Bände ab Januar für je 7,95 €
  • ATTACK ON TITAN Sammelschuber inkl. Band 6-10 mit Extra im Oktober für 36,00 €
  • ATTACK ON TITAN INSIDE von Hajime Isayama – Guide Book  im November für 12,90 €
  • ATTACK ON TITAN – THE HARSH MISTRESS OF THE CITY von Range Murata – Novel in 2 Bänden ab Januar für 9,95 €

Fantasy / Science-Fiction

  • DAS LIBERI-PROJEKT von Tamasaburo – 3 Bände (geplant) ab März für 6,95 €
  • ALICE IN MURDERLAND von Kaori Yuki – 3+ Bände ab Februar für 7,95 €

Comedy

  • SCHNEEBALLENS FALL von Inga Steinmetz – Einzelband (vollfarbig) im November für 12,00 €
  • KISS MY ASS von Takeshi Ohmi – 2 Bände ab Februar für je 7,95 €

Mystery

  • DOES YUKI GO TO HELL? von Hiro Fujiwara – 2+ Bände ab Februar für 6,95 €
  • SECRET von Yoshiki Tonogai – 3 Bände ab Dezember für 7,95 €

Romance

  • Rental Hearts von Sawaki Otonaka – 3+ Bände ab Februar für je 6,95 €

Boys Love

  • HOT DOG von Kazusa Takashima – Einzelband im Oktober für 7,95 €
  • WARUM BIST DU NUR SO HEISS? von Killy Hachida – Einzelband im Januar für 6,95 €
  • LUPUS IN FABULA von Kamineo – 3 Bände ab März für je 7,95 €

Zeichenkurse

  • HOW TO DRAW MANGA: Charaktere in Bewegung von Hikaru Hayashi im Dezember für 9,95 €
  • MANGA-ZEICHENSTUDIO: Grundlagen der Anatomie von Iwasaki Kotarou im März für 19,90 €

Graphic Novel

  • DIE WÄCHTER DES LOUVRE von Jiro Taniguchi – Einzelband im Oktober für 29,90 €
  • STILLE WASSER von Kan Takahama – Einzelband im Februar für 16,90 €

Quelle: Carlsen.de

||||| Like It 15 Find ich gut! |||||

Toriyama Short Stories

Name: Toriyama Short Stories
Englischer Name: Akira Toriyama’s Manga Theater
Originaltitel: Toriyama Akira Marusaku gekijou
Neko Majin
Ginga Patrol Jaco
Cowa!
Herausgebracht: Japan: Shueisha 1983
Deutschland: Carlsen 2014
Mangaka: Akira Toriyama
Bände: 8 Bände, wird fortgesetzt
Preis pro Band: 5,95 € (Band 1-4)
7,95 € (Band 5)
6,95 € (Band 6)

Toriyama Short Stories Band 1Inhalt und Eigene Meinung
Akira Toriyama, der durch seine Serien „Dragon Ball“ und „Dr. Slump“ weltweite Popularität erlangte, war stets auch neben seinen Großprojekten ein sehr aktiver Zeichner. In den mittlerweile über dreißig Jahren seines Schaffens produzierte er auch dutzende „One-Shot“ genannte Kurzgeschichten. Einige dieser, pro Kapitel ca. 20 Seiten umfassenden Geschichten wurden seit 1983 unter dem Titel „Toriyama Akira Marusaku Gekijô“ in unregelmäßigen Abständen zu Tankôbon-Sammelbänden zusammengefasst und veröffentlicht. Diese insgesamt drei Bände der „TAMG“, die im Englischen unter dem Titel „Akira Toriyama’s Manga Theater“ publiziert wurde, nahm der Carlsen-Verlag als Grundlage für seine „Toriyama Short Stories“-Reihe.

Deren erster Band (der dritte der „TAMG“!) umfasst beispielsweise Kurzgeschichten, die zwischen 1988 und 1993 veröffentlicht wurden. Vom kleinen Mamejiro, der aus Trotz und Enttäuschung kurzerhand beschließt böse zu werden, über den kleinen Ninja Karamaru bis hin zum außerirdischen Helden „Cashman“, dem Krieger der Sparbüchse, und Ackman, dem Teufelssohn, finden sich darin allerlei unterhaltsame Geschichten für zwischendurch im üblichen Toriyama-Design, das teils sehr deutlich zur Geltung kommt. So ist es beispielsweise unübersehbar, welche Kurzgeschichten parallel zur Veröffentlichung von „Dragon Ball“ entstanden sind. Die beiden folgenden Bände entsprechen den ersten beiden in Japan herausgegebenen Sammelbänden aus den Jahren 1983 und 1987 und enthalten daher ältere Geschichten, darunter aber auch für Fans und Sammler interessante Stories wie etwa „Dragon Boy“ aus dem Jahre 1983, den Vorläufer für Toriyamas bekannteste und beliebteste Reihe „Dragon Ball“.

Toriyama Short Stories Band 2Im Gegensatz zur Veröffentlichung der TAMG, die in Japan nach drei Bänden nicht fortgesetzt wurde, geht Carlsen aber noch einen Schritt weiter und nutzt das Label „Toriyama Short Stories“ für eine Neuauflage bereits auch hierzulande veröffentlichter Short Stories von Akira Toriyama. So steht etwa im vierten Band der wohlbekannte „Neko Majin“ im Mittelpunkt, eine Fortsetzung ist von Seiten des Verlags nicht ausgeschlossen, sofern die Verkaufszahlen stimmen.

Die deutsche Ausgabe kommt qualitativ hochwertig daher. Schade ist nur, dass es keine Zeitleiste oder dergleichen gibt. Die Erstpublikation der Kapitel erfährt man nur ganz klein am Ende eines jeden Kapitels. Aber vielleicht folgt ja etwas dergleichen in den späteren Bänden wie „Neko Majin“, zu denen das übersetzte Material bereits seit geraumer Zeit vorliegt.

Ansonsten bieten die „Toriyama Short Stories“ eine gelungene Ergänzung für Sammler und Fans des Mangaka, der in den Geschichten seiner Linie treu bleibt: einfache Handlung, einfach gestrickte Charaktere, gerne actiongeladene Fights, Außerirdische inklusive.

© Rockita

Toriyama Short Stories: © 1983 Akira Toriyama, Shueisha / Carlsen

||||| Like It 2 Find ich gut! |||||
1 2 3